April-Beauty-Neulinge-Beitragsbildjpg

Es stehen noch etwa 20 Umzugskartons aufgetürmt in einer Ecke und es wird so langsam wohnlich. Es fehlt zwar noch ein Sofa, doch im Bett lässt es sich auch ganz gut aushalten. Meine Kosmetikprodukte habe ich noch nicht ganz aus- bzw. eingeräumt. Trotzdem wurden schon einige Dinge neu oder wiederentdeckt. Anderes habe ich kürzlich gekauft oder zugeschickt bekommen und so kommt es, dass ich euch meine Beauty Newbies vorstellen möchte. Neu auf dem Markt sind davon tatsächlich nur zwei Produke, doch auch Altbewährtes hat seinen Reiz.

1. LUSH Pot O’Gold.* Online ist er leider ausverkauft, im Store in Leipzig habe ich ihn vorgestern noch gesehen. Das Duschjelly gehört zur limitierten Osteredition von Lush. Ich bin etwas spät dran, doch habe ich ungelogen erst nach Ostern zum goldenen Glibberglimmer gegriffen. Es war viel zu organisieren und ich ärgere mich darüber, euch erst jetzt eine Empfehlung auszusprechen. Pot O’Gold ist der Wahnsinn. „Am Ende jedes Regenbogens liegt ein Topf voll süß-duftendem Gold.“ Und wie es duftet! Fruchtig-exotisch, irgendwie nach Urlaub, Zuckerwatte und Vanille. Ich war damals auf dem Lush-Event in Berlin schon angetan, doch jetzt nach mehrfacher Anwendung bin ich hin und weg. Wenn ihr noch einen Pot O’Gold entdecken solltet, greift unbedingt zu.

2. KAHINA GIVING BEAUTY Facial Cleanser. Das Produkt habe ich diese Woche nachgekauft, nachdem die erste Flasche so gute Dienste geleistet hatte. Der Facial Cleanser reinigt sehr mild, pflegt währenddessen und verpasst dem Teint eine gesunde Optik. Für trockene, sensible oder atopische Haut ist dieser Facial Cleanser wirklich ein Segen. Mit anderen Reinigungsprodukten, besonders dann wenn sie zu sehr austrocknen, neigt meine Haut zu Unreinheiten. Meine Stirn zeigt Unterlagerungen, die leider über Wochen bleiben. Mit Kahina, dem Reinigungsöl von L’Occitane oder dem Micro Exfoliating Balm von Oskia habe ich ein nahezu makelloses Hautbild.

3. Durch den Stress der letzten Wochen zeigten die Rötungen um meine Nase tatsächlich einige Breakouts perioraler Dermatitis. Diese ist schon wieder verheilt, doch leuchtet das Näschen röter als sonst. Perfekt zum kaschieren ist hierfür der MAC Studio Finish Concealer. Er deckt zuverlässig ab, mit einer Buffing Brush wandert auch nach längerer Zeit nichts in die Mimikfältchen. Die Farbe NW20 entspricht meinem derzeitigen Hautton.

1Lush-PotO'GoldKahina-Facial-CleanserBörlind-BodyLind

4. Vor einiger Zeit hat mich von ANNEMARIE BÖRLIND Body Lind Fresh* ein Körperpeeling erreicht. Die Body Lind Fresh-Serie ist derzeit wieder für eine kurze Zeit erhältlich, das Body Scrub wurde dem Sortiment neu hinzugefügt. Die Haut wird mit Meersalz aus der Bretagne und Bambusgranulat sanft gepeelt. Die süß-klebrige Masse erinnert an saure Geleefrüchte mit Zucker. Der Duft nach Zitrusfrüchten belebt und für Beine und Po ist dieses Peeling in jedem Fall Wellness pur. Auf dem Bauch und empfindlichen Hautzonen wie dem Dekolleté kann ich es nicht anwenden, da meine Haut empfindlich ist. Toll ist allerdings, dass der Body Exfoliator einen pflegenden Film hinterlässt. Eincremen nicht mehr nötig!

5. MELVITA Nectar de 3 Miels. Wer kennt diese Lippenpflege nicht? Verschiedene Sorten Honig pflegen die Lippenhaut samtweich. Dieses Produkt ist jedoch nicht meins – ich habe es nur gekauft – sondern das meines Freundes. Alles was pflegt, angeblich klebt und sich auch noch wie Creme anfühlt, wird eigentlich verdammt. So unangenehm, unpraktisch und unmännlich! Sobald der Inhalt eines Tiegels nach Honig duftet, cremen sich bestimmte Männer plötzlich doch etwas auf die Lippen. Mir gefällt das neue Packaging im Übrigen sehr viel besser als die alte Version.

6. Ich bin ein großer Fan der Blushes von Dior. Was ihre Farben und die Performance angeht, beeindrucken sich mich jedes Mal von Neuem. Ich war auf der Suche nach einer Nuance, die mich durch den Frühling und Sommer begleiten kann. Peach und Apricot, ein Blush & Bronzer mit sanftem Schimmer? Das Diorblush ist ein Frischekick für die Wangen, optischer Schmeichler und Blushliebe Deluxe! Das DIOR Vibrant Colour Powder Blush in der Nuance 556 Amber Show braucht nur ganz wenig, um viel Tamtam auf den Wangen zu veranstalten. Mit ein wenig mehr Farbe im Gesicht, wird es mir vermutlich noch besser gefallen.

Wie gefallen euch die Beauty Newbies im April? Ich bin derzeit im Übrigen auf der Suche nach einem schwarzen Liquid Eyeliner. Nach langer Benutzung eines Liners von Artdeco, wünsche ich mir jetzt eine matte und wasserfeste Variante. Hat jemand eine Empfehlung für mich?

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Diskussion

15 Kommentare zu “Beauty Newbies April”
  1. Ginni sagt:

    Bevor ich auf Naturkosmetik umgestiegen bin, habe ich auch immer sehr gerne diesen Concealer von MAC in NC15 verwendet. Ich mochte ihn damals sehr gerne und habe ihn auch immer gut vertragen. Den Lippenbalsam muss ich mir mal merken, Honig klingt gut und vielleicht gefällt er meinem Männe ja auch :-D

    • Ich habe viele Concealer ausprobiert, um diese Rötungen abzudecken. Und die meisten (außer Camouflage-Produkte) haben einfach nicht die nötige Deckkraft oder halten nicht lange genug. Und bevor ich immer so aussehe, als hätte ich Schnupfen greife ich gerne zu diesem Stück. Es leistet mir wirklich zuverlässige Dienste. Ich neige jedoch generell zu Rötungen um die Nase und habe schon sogar schon überlegt, ob es sich lohnen würde die Äderchen lasern zu lassen.

      Liebe Grüße!

  2. Dressfirst sagt:

    Ich möchte Glimmer Glimmer!

  3. Juli sagt:

    Tolle Produktvorstellung! Besonders interessant finde ich die Kahina Gesichtsreinigung, auch wenn mich der Preis (noch) abschreckt. Ist es empfehlenswert Produkte unterschiedlicher Marken auf der Haut anzuwenden? Ich höre oft dass man lieber eine Pflegeserie einer Marke durchgängig benutzen soll, da die Linie aufeinander abgestimmt ist.
    Ich nutze derzeit von Annemarie Börlind die Aquanature Pflegeserie – meiner trockenen Haut tut sie gut. Allerdings verschwinden meine Rötungen und Pickelchen nicht :(

    • Hey du! <3

      Die Aquanature Linie von Annemarie Börlind habe ich auch in meinem Regal stehen. :) Das Hyaluron Creme Sorbet ist toll für wärmere Tage ohne Make-Up! Ich persönlich halte nicht viel davon, mich auf eine Marke zu beschränken. Es gibt soviele tolle Zusammensetzungen, Texturen und Anwendungsbereiche - schwer da ein Brand zu finden. Außerdem verhält sich meine Haut nicht 365 Tage im Jahr gleich. Manchmal ist sie öliger, manchmal trockener oder irritiert. Ich schaue einfach genau hin und passe meine Pflege daraufhin an. Benutzt du auch den Reinigungsschaum von Annemarie Börlind? Für mich funktioniert der nur nach dem Sport oder an heißen Tagen, sonst trocknet er meine Haut zu sehr aus. Rötungen und Pickelchen können in jedem Fall ein Hinweis darauf sein, an der Hautpflege zu schrauben. Oftmals (meine Erfahrung) ist jedoch auch die Ernährung oder der Stress Schuld. Seit wann hast du die Hautprobleme? Bei dem Preis von Kahina musst du dir im Übrigen keine Sorgen machen. Die Flasche hält ewig. Ich habe meine glaube ich über 3 Monate benutzt. :D

      Liebst <3

    • Juli sagt:

      Ich nutze derzeit nur die Aquanature Serie. Der Grund für den „Irr“glauben, nur eine Pflegeserie nutzen zu können, liegt darin begründet dass es einige Zeit dauern soll bis sich die Haut an die neue Pflege gewöhnt hat. Wenn ich nun eine neue Pflege nicht durchgängig nutze befürchte ich dass sich das Resultat nicht bestmöglichst zeigt ;) Der Reinigungsschaum funktioniert bei mir, da ich danach sofort Serum und Creme nutze.

      Mein Hautzustand spiegelt sicherlich meinen Stresszustand wieder. Es ist nur recht schwierig über eine gute Creme Abhilfe zu schaffen ;o)

      Bin dankbar für einige Tips aus der Ferne :)

    • Ich persönlich würde dir empfehlen, auf Zucker bzw. Süßkram (allg. Lebensmittel mit hohem GI), Alkohol und verarbeitete Lebensmittel zu verzichten. Ich wette, du ernährst dich bestimmt sowieso recht gut, doch vollwertig mit vielen Vitaminen ist nie ein Fehler. Mangelhafte Nährstoffversorgung = Stress für den Körper. Ich würde auch versuchen auf Lebensmittel zu verzichten, die die Entzündungswerte pushen. Das kann schon viel beeinflussen. :) Zur Pflege – Diagnose aus der Ferne ist Quatsch. Mein Rat und ich stehe absolut dahinter: Man darf auch mit Rötungen und Pickelchen zum Dermatologen und sein Hautbild analysieren lassen. Wenn man nicht zum Hautarzt mag, dann zumindest zu einer kompetenten Kosmetikerin. Ich hole mir stets Hilfe von professioneller Seite, wenn irgendwas nicht in Ordnung ist. Intuitiv (von meinen Erfahrungen abgeleitet) würde ich vermutlich den Reinigungsschaum gegen ein Reinigungsöl oder eine Reinigungsmilch tauschen. Je reizärmer, desto besser. :)

      Ich hoffe, das hilft irgendwie. <3

  4. shalely sagt:

    Die Bodylind Serie von Annemarie Börlind mag ich total gerne. Der Duft ist einfach himmlisch.

  5. Kiss & Make-up sagt:

    I want to try the Pot O‘ Gold! Just because it’s so unique and special :-)

  6. diealex sagt:

    Kennst Du den eyeliner von eyeko? Ich habe selber leider keine Erfahrung damit, aber die Reviews hören sich gut an. Bei mir steht er jetzt auf der Wunschliste…
    Viele Grüße, die Alex

    • Liebe Alex,

      den kannte ich tatsächlich noch nicht. Habe ihn gegoogelt, klingt toll! Ist auf jeden Fall eine Überlegung wert. Ich schau nachher nochmal bei Asos. :D

      Liebst,
      Mia

  7. Kahina muss ich mir mal näher anschauen; bisher hatte ich die Marke nicht so auf dem Radar, weil ich immer gedacht habe, dass da viele reizende Stoffe drin sind.

  8. […] Bevorzugt auch zu MAC und ihren stark pigmentierten Concealern, wie ich euch erst vor wenigen Tagen in diesem Beitrag erzählt habe. Ich saß also mit perfekten Beach Waves am Schminktisch von Bare Minerals und […]

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>