ina-budde-jan-n-june-fashion-week-berlin

In den vergangenen sieben Tagen war ich nur auf Achse – erst im Allgäu und danach ging es nach Berlin zur Fashion Week. Was ich dort erlebt habe und welches meine persönlichen Highlights waren, fasse ich in einem kleinen Wochen-Recap zusammen.

Donnerstag 23.06. – Auf ins Allgäu

Mit ein paar Minuten Verspätung komme ich gegen 9:48 Uhr am Leipziger Hauptbahnhof an, um Franziska aka Veggie Love vom Zug abzuholen. Von hier aus ging es gemeinsam mit dem Auto Richtung Allgäu zum NaturkosmetikCamp – ein BarCamp für Natur- und Biokosmetik, welches in diesem Jahr bereits zum dritten Mal stattfindet. Während der Fahrt grübeln wir, ob wir noch schnell eine Session zum Thema Blogger Relations vorbereiten sollten. Auf dem NaturkosmetikCamp Blog habe ich erst kürzlich einen Artikel dazu veröffentlicht. Am späten Nachmittag erreichen wir den Unternehmenssitz von Primavera in Oy-Mittelberg, wo wir einen kurzen Zwischenstopp eingeplant hatten. Die Jubiläums-Rosenwoche – anlässlich des 30. Geburtstages des Unternehmens – ist gerade in vollem Gange. Wir treffen Julia von Beautyjagd, erfreuen uns am schönen Ausblick von der Dachterasse des Firmensitzes und genießen das ein oder andere kühle Getränk bei 33°C. Erst gegen 23 Uhr brechen wir zur Veranstaltungslocation des NaturkosmetikCamps – dem Panoramahotel Oberjoch – auf.primavera-firmensitz-oy-mittelbergprimavera-rosenfestprimavera-rosenfest-2016primavera-unternehmenssitz-oy-mittelberg-allgäu

Freitag 24.06. – Auftakt NaturkosmetikCamp

Mein Freitag startete bei strahlendem Sonnenschein mit der Allgäu Pre-Convention-Tour. Erneut ging es zu Primavera. Firmengründer Kurt Nübling begleitete uns durch Haus und Garten. Inzwischen bereits meine dritte Führung bei Primavera. Die erste war übrigens im Sommer vergangenen Jahres, als ich – ebenfalls im Rahmen des Rosenfestes – den Firmensitz besuchte. Im Anschluss fuhren wir weiter zu All Organic Trading nach Kempten. Das Familienunternehmen handelt nicht nur mit Bio-Ölen, sondern begleitet die gesamte Produktion vom Anbau bis zur Auslieferung an den Kunden. In der benachbarten Allgäuer Ölmühle konnten wir schließlich kaltgepresstes Leinsamen- sowie Himbeersamenöl direkt frisch aus der Mühle probieren. An der Panoramawanderung am Nachmittag habe ich schließlich nicht mehr teilgenommen. Bei 27°C hat sich das einfach nicht richtig angefühlt. Ich nutzte die Zeit, um einen Artikel zu schreiben. Natürlich von meinem Balkon aus mit einem herrlichen Ausblick auf die Berge. Beim abendlichen Get together im Hotel-Foyer habe ich mich über das Wiedersehen mit Ida von Herbs & Flowers sowie Liv von Pura Liv gefreut. Pünktlich 19 Uhr eröffnete Wolfgang Falkner – Initiator des NaturkosmetikCamps – die Branchenveranstaltung mit 150 Teilnehmern und 18 Sessions.

panoramahotel-oberjoch-naturkosmetikcampallgäuer-ölmühle-kempten-leinsamennaturkosmetikcamp-2016-wolfgang-falkner

Samstag 25.06. – Schlagwort „Sofortness“

Direkt am Samstagmorgen wurde der Timetable der Sessions bekanntgegeben. Jeweils drei fanden parallel in unterschiedlichen Räumen statt. Gar nicht so einfach sich jeweils nur für eine zu entscheiden. Zum Glück wurden die Thesen und Ergebnisse jeder Session im Nachgang zusammengefasst. Besonders spannend war für mich die Session von Barbara Böck und Stefanie Dietz von der Nürnberger Messe/Vivaness: „Schönheit 2.0: Wachstumsmarkt Naturkosmetik und Kommunikation der Zukunft“. Unter anderem ging es darum, wie man die Generation Y, die sich hauptsächlich online und über Social Medien informiert, besser erreichen kann. In der anschließenden Diskussion fiel das Schlagwort „Sofortness“ – eine Kommunikationsprinzip, welches sich gerade in der Zusammenarbeit mit Influencern sehr gut umsetzen lässt.

Sonntag 26.06. – Bye bye Allgäu

Am Sonntag reisten Franziska und ich bereits vor dem offiziellen Ende des NaturkosmetikCamps gegen Mittag ab. Unser Resümee fiel ziemlich identisch aus. Ein gelungenes Branchenevent, bei dem man spannende Einblicke erhält, Wissen erweitern und in den großzügigen Pausen Gespräch vertiefen sowie neue Kontakte knüpfen kann. Nachdem wir schließlich doch keine Session mehr eingereicht hatten, besteht nun der Plan dies im kommenden Jahr auf jeden Fall nachzuholen. Gegen 19 Uhr waren wir zurück in Leipzig. Nach einer Wohnungsbesichtigung hieß es für mich noch Koffer umpacken, da es am nächsten Morgen bereits weiter nach Berlin gehen sollte.

NKC_0616_0717 NKC_0616_0849

Montag 27.06. – Weleda x Lanius Köln

Mit 45 Minuten Verspätung (DB eben) kam ich Montagmittag in Berlin an. Noch schnell ins Hotel einchecken und dann ging es direkt los zur 1. Station: dem Weleda Shop-Atelier in Berlin. Dort traf ich nicht nur Franziska von Veggie Love wieder, sondern auch Justine von Justine cept kalm & went vegan, die ich bereits ein paar Wochen zuvor auf einem Event von Weleda kennenlernte. Im Shop-Atelier stand die preisgekrönte Skin Food Hautcreme im Fokus, welche 90. Geburtstag feiert. Zu diesem Anlass wurde in Kooperation mit dem Eco Fashion Label Lanius Köln eine besonders schöne und passende Zusammenarbeit unter dem Motto „Textil-Textur“ initiiert. Claudia Lanius stellte in einem kurzen Vortrag ihr Label vor und gab schließlich bekannt, dass sie im Rahmen der Kooperation mit Weleda eine limitierte Edition – bestehend aus einem kurzen sowie einem langen Kleid – kreiert hat. Zu sehen sollten wir die Kleider an diesem Tag allerdings noch nicht bekommen. Stattdessen ging es zum gemeinsamen Abendessen im Infarm, einer spannenden Restaurant-Location in Kreuzberg. Hier betreiben zwei Biologen Indoor-Farming. Der eigene Anbau kommt frisch auf den Tisch.

weleda-shop-atelier-90-jahre-skin-food weleda-90-jahre-skin-food-hautcreme claudia-lanius-weleda-shop-atelier

Dienstag 28.06. –  Ethical Fashion Show & Greenshowroom

Dienstagvormittag starteten wir mit einem Besuch im Atelier des Eco Fashion Labels Umasan, welches vegane sowie nachhaltige Materialien mit japanischer Schnittführung verbindet und zudem selbst neue Hightech-Stoffe entwickelt. Im Anschluss ging es weiter zum Messeduo Ethical Fashion Show & Greenshowroom. Nach dem Mittagessen konnten wir am Stand von Lanius Köln endlich die auf 100 Stück limitierten Kleider bewundern, die schließlich auch bei der Salonshow gezeigt wurden. Für mich ging es danach weiter zur Lavera Style Up Lounge, wo ich Mia von Heylilahey und YouTuberin Talisa Minoush kennenlernte. Zusammen mit Lavera kamen wir dann noch in den Genuss der Ethical Fashion On Stage. Mein persönliches Highlight der Show war die kreislauffähige Kollektion von Ina Budde für Jan ‛n June. Am Abend wollte ich schließlich noch zur Innatex Lounge Party gehen, war allerdings nach meiner Ankunft im Hotel kurz vor Mitternacht so müde, dass ich innerhalb weniger Minuten einschlief.

umasan-vegan-fashion-berlingreenshowroom-ethical-fashion-show-fasion-week-sommer-2016claudia-lanius-ethical-fashion-show-weledaweleda-lanius-fashion-week-salonshow-greenshowroomgreenshowroom-salonshow-lanius-weleda-fashion-weeklavera-berlin-fashion-weekina-budde-jan-n-june-fashion-week-berlin

Mittwoch 29.06. – Back home!

Am Mittwochmorgen bin ich direkt nach dem Aufstehen zurück nach Leipzig gefahren. Meinen eigentlichen Plan, die Ethical Fashion Show und den Greenshowroom noch einmal auf eigene Faust zu besuchen – so wie in den Jahren zuvor – habe ich kurzerhand über den Haufen geworfen. Zu lang war die Woche schon. Zu Hause angekommen, habe ich mich direkt in bequeme Klamotten geworfen und erst einmal ausgiebig im Bett gefrühstückt, um im Anschluss die liegengebliebenen Mails der vergangenen Woche aufzuarbeiten. Obwohl die letzten Tage spannend und erlebnisreich waren, bin ich froh nun wieder in meinem eigenen Bett einzuschlafen.

Ich hoffe dieser kleine Einblick in meine Woche hat euch gefallen!

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Diskussion

3 Kommentare zu “Blogger´s Diary: NaturkosmetikCamp & Fashion Week Berlin”
  1. […] Rückblicke auf das 3. NaturkosmetikCamp findet ihr bei Julia | Beautyjagd, Jess | Alabastermädchen, Elisabeth | Elisabeth Green und auch dem NaturkosmetikCamp-Blog selbst. Das Video zur […]

  2. Sehr spannend! Zwei wirklich interessante Events!

  3. […] BEAUTY & HEALTH Blogger´s Diary: NaturkosmetikCamp & Fashion Week Berlin […]

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>