braun_anwendung (1 von 1)

Mütter haben wir alle. Am heutigen Tag gilt es, unsere Zuneigung zum Ausdruck zu bringen. Natürlich dürfen wir das auch an jedem weiteren Tag tun, doch den Muttertag sollte man in meinen Augen besser nicht vergessen. Zumindest legen die meisten Frauen doch irgendwie Wert darauf. Ich habe meiner Mutter einen Strauß Blumen und Pralinen zukommen lassen. Mancher Sohn denkt vielleicht nicht nur an den bunten Strauß Blumen, sondern lädt die Mutter zu einem Kaffee ein, um mit ihr das schöne Wetter zu genießen. Männer verehren ihre Mütter meist ganz besonders oder zumindest anders als Töchter das tun. Ganz besonders lieben Männer jedoch die Mütter, die ihnen Kinder geschenkt haben. Ehemänner und Lebenspartner denken an ihre Frauen und überlegen, was sie ihnen Gutes tun können. Ein Ausflug mit der Familie, ein schönes Abendessen – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, seine Wertschätzung zu zeigen. Der Gedanke zählt.

Ich erinnere mich an eine lustige Situation aus Kindertagen, die zeigt wie leicht man bestimmte Frauen glücklich machen kann.

Mein Vater hatte meist einen Dreitagebart. Manchmal ließ er ihn wachsen, was meine Mutter gar nicht so gern sah. An den Samstag Nachmittagen verschwand er dann im Bad und man hörte nur noch das laute Brummen und Surren seines alten Bartschneiders. Dieser stammte damals von Braun, war irre schwer und laut. Ich bilde mir ein, dass er fünfzehn oder mehr Jahre auf dem Buckel hatte. Mein Vater ist jemand, der bestimmten Dingen tatsächlich ewig die Treue hält. Verließ er das Bad, ging er anschließend unmittelbar in die Küche, in der sich meine Mutter meist aufhielt. Ganz belanglos öffnete er den Kühlschrank oder schaute ihr beim Kochen über die Schulter, was innerhalb von wenigen Augenblicken dazu führte, dass sie freudig seine Rasur kommentierte. Endlich „stupft“ es nicht mehr und endlich sehe er wieder ordentlich aus. Eine beinah belanglose Geste, doch hat sich meine Mutter stets darüber gefreut.

braun-barttrimmer-bt5090-erfahrungsbericht (1 von 1)

braun_anwendung (1 von 1)

braun-beard-trimmer-bt5090 (1 von 1)

Heutzutage macht mein Vater meiner Mutter mit einem gepflegtem Bart noch immer eine Freude und wie viele andere Frauen mag auch ich, wenn Männer Bart tragen. Allerdings möglichst „groomed“.

Dafür ist ein Barttrimmer am besten geeignet. Wie beispielsweise der neue Allrounder von Braun – der BT5090. Das Tolle an der Neuheit ist, dass sie für beinah jeden Bart funktioniert. Es gibt zwei Trimmaufsätze, die insgesamt 25 verschiedene Längen möglich machen. 1-10 mm können mit einer Präzision von 0,5 mm getrimmt werden, während der Aufsatz für 10-20 mm längeres Barthaar in Shape bringt. Der Barttrimmer ohne Aufsatz schafft saubere Kanten und Linien. Insgesamt ein guter und preisgünstiger Allrounder, der mit wenigen Zügen für eine gepflegte Optik sorgt. Die Vorteile beim Bart liegen klar auf der Hand. Das Gesicht sieht maskuliner aus, die Kinn- und Kieferlinie wirkt markanter. Man hat die Wahl, ob man den Dandy oder doch lieber den rauen Ungezähmten darstellen möchte. Mein Vater war immer der Typ klassischer Dreitagebart, der mit ein bisschen Augenzwinkern und einer kleinen Geste meine Mutter mühelos zum Lächeln gebracht hat. Was er heute für sie getan hat, weiß ich leider nicht. Ich vermute jedoch, dass er den ganzen Tag damit verbracht hat, an ihrer neuen Küche zu arbeiten. Höchstwahrscheinlich rasiert.

Bart oder kein Bart – das ist hier die Frage? Manchmal spalten sich die Lager. Was sind eure Vorlieben, wenn es um männliche Gesichtsbehaarung geht?


* Dieser Beitrag wird von Braun unterstützt.

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Diskussion

Keine Kommentare zu “Gepflegte Bärte und fröhliche Mütter”

Bisher hat noch niemand etwas dazu gesagt. Sei der Erste!

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>