pink-hair-dipdye-directions

gruene-erde-sommerpulli-eco-fair-fashioneco-fair-fashion-sommerpulli-gruene-erdefair-fashion-statour-gruene-erdeeco-fair-fashion-ethletic-gruene-erde-statourvegane-sneakers-chucks-weiß-ethletic-fair-ecoslow-fashion-gruene-erde-sommerpullovermurano-glas-ohrstecker-statour-ring-silberpink-hair-dipdye-directions

Jedes Mal, wenn ich Fotos von mir für den Blog bearbeite, freue ich mich aufs Neue über meine pinken Haarspitzen. Ich trage diesen Look nun seit zwei Jahren und liebe ihn nach wie vor. Ich fühle mich wohl damit. Im Nachhinein frage ich mich, warum ich diesen pinken Dip Dye-Style erst 2013 umgesetzt habe, denn der Wunsch danach war schon deutlich länger vorhanden. Ich habe die Option auf die Umsetzung allerdings sehr lang in die Zukunft verschoben. Eigentlich kenne ich mich so nicht. Weder die Vergangenheit, noch die Zukunft werden von mir unterschätzt oder glorifiziert. Entscheidend ist die Gegenwart. Die beste Zeit ist jetzt! Das gilt selbstverständlich nicht nur für (in Relation betrachtet) belanglose Themen wie eine neue Haarfarbe, sondern auch für wesentlich essentiellere Dinge im Leben. Leider vergisst man das manchmal und schiebt Ideen, Wünsche oder Bedürfnisse auf der imaginären Timeline nach hinten bzw. vorn. Zumindest geht es mir manchmal so.
Meine beste Freundin hat das Scheitern einer früheren Beziehung irgendwann einmal (vereinfacht in etwa) so kommentiert: „Ihr habt zu sehr auf ein gemeinsames Ziel in der Zukunft hingearbeitet, um eine anstrengende Zeit zu überstehen, anstatt euch einfach mal damit zu beschäftigen, was auf dem Weg dorthin für euch von Belang ist.“ Das ist damals natürlich nicht der einzige Grund für das Beziehungsende gewesen. Dennoch sind mir ihre Worte noch Jahre danach mehr als deutlich – ja fast mahnend – im Gedächtnis geblieben. Jetzt könnte man meinen die Plattitüde „Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter.“ könnte meine Lebensdevise werden. Nein, sicher nicht! Würde sich dieser Gedanke bei mir manifestieren, wäre ich spätestens zur Mittagszeit pleite und körperlich wohl nicht wiederherstellbar. Es geht mir hier weniger um eine kalenderspruchartige, als mehr um eine selbstfürsorgliche Betrachtungsweise. Natürlich muss man im Leben Prioritäten setzen, aber darüber hinaus sollte man das Jetzt nicht vergessen. Also geht raus und erobert die Welt! Heute oder vielleicht morgen, aber nicht erst nächsten Monat. Das Wetter ist auf jeden Fall gerade auf eurer Seite…außer ihr wollt ein Igludorf bauen – dann wartet besser noch.

OUTFIT

Sommerpulli aus Bio-Baumwolle – Grüne Erde (119,00 €)*
Fair Trade Sneakers – ETHLETIC (64,90 €)*
Silberring MIA mit Chalcedon – ST’ATOUR (59 €)
Silberring mit Knoten – CHELLERI (39 €)
Ohrstecker aus Murano Glas – (Geschenk von Mia <3)
Jeans Shorts und Infinity Ring – alt

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Diskussion

10 Kommentare zu “Die beste Zeit ist jetzt!”
  1. Shelynx sagt:

    Ich bin auch ein großer Fan Deiner pinken Haarspitzen :-) Und ich freue mich immer, Dich zu sehen – Du hast einen so schelmischen Blick, eine so tolle Art… Und manchmal ertappe ich mich dabei, mir auch zu überlegen, ob Dip Dye nicht doch auch bei mir machbar ist… aber ich glaube nicht und ich freue mich dennoch immer wieder daran, den Stil bei Dir zu sehen… er wirkt … lebendig – genau wie der Artikel.

    Leb heute gut! Undmorgen !Und übermorgen!…

    • Jess Jess sagt:

      Danke für deinen lieben Text. :))) Du weißt ja, dass ich ein großer Fan deiner Haarfarbe bin. Machbar ist Dip Dye bei dir sicher auch, aber ich finde das Rot passt einfach perfekt zu dir – ich weiß nicht, ob ich da experimentieren würde.

  2. Ginni sagt:

    Der Pulli gefällt mir sehr gut, sehr schönes Outfit. Leider steht mir Weiß nicht :-(

    • Jess Jess sagt:

      Rein auf Grundlage deines Profilbildes kann ich mir Weiß eigentlich recht gut an dir vorstellen. :) Früher habe ich nie Weiß getragen. Inzwischen mag ich es aber recht gern an mir, besonders im Sommer, wenn ich schon etwas Farbe im Gesicht habe.

  3. MuhKuhAddict sagt:

    Ich mag Deine pinken Spitzen auch total gerne. :-)
    Nutzt Du dafür diese Directions Farben oder lässt Du das beim Friseur machen?

    Bei meinen Henna gefärbten Haaren würde das leider nicht ganz so gut kommen.
    Als Blondine (die ich ja eigentlich bin…) hat man da bessere Voraussetzungen.
    Vielleicht versuche ich es später mal mit Lila. Muss ja meinem Namen alle Ehre machen. (lila Kuh und so. ) :-P

    • Jess Jess sagt:

      Genau, ich verwende Directions. Meist die Farbe Flamingo Pink. Mit Conditioner kann man dann noch mal sehr gut die Farbintensität regulieren. Die Farbe übersteht zwar nur ein paar Wäschen, aber so kann ich immer mal wieder variieren. :)
      Bei deinem aktuellen Haarton würde vermutlich nur ein leichter lila Farbreflex im Licht bzw. der Sonne zum Vorschein kommen. Kann ja aber auch ganz reizvoll sein. :)

  4. Barbara sagt:

    Ich war fast ein bisschen stolz auf mich, als ich den Grüne Erde Pullover gleich auf Anhieb erkannt habe :-)
    Schöner Artikel!

    • Jess Jess sagt:

      Tiiihihihihi… ja eines der Key-Pieces der Sommerware von Grüne Erde. Ich wollte ihn auch direkt haben als ich ihn das erste Mal online in der Vorschau auf die Kollektion gesehen habe. :D

  5. […] aber richtig gut verteilen. Das Produkt ist bei mir aktuell im Dauereinsatz. Die Bilder meines letzten Fashion Beitrags vermitteln einen guten Eindruck der Intensität nach einmaligem Auftrag. Invisible Tan fällt […]

  6. Viktor sagt:

    Cooles Outfit, gefällt mir :)

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>