fair-eco-fashion-outfit-lanius-koeln
Bild: Patrick

fair-eco-fashion-mantel-laniuseco-fair-fashion-lanius-mantelfair-eco-fashion-outfit-lanius-koelneco-fair-fashion-outfit-lanius-mudmud-jeans-eco-fair-fashioneco-fair-fashion-mud-jeanslanis-mud-eco-fair-fashion-outfitpink-hair-dipdye-directions

Ich liebe den Herbst. Ich mag die dunkle und melancholische Seite dieser Jahreszeit. Die Tage an denen es aufgrund des schlechten Wetters keine Notwendigkeit zu geben scheint das Bett überhaupt zu verlassen. An denen man schließlich vom Bett aus arbeitet oder sich einfach nur eine Folge Luther nach der nächsten ansieht. Die Tage an denen jeder ohnehin schon schwermütige Song noch ein bisschen trauriger zu sein scheint.
Was ich noch am Herbst liebe? Die Farben und den Geruch von getrocknetem Laub, das weiche Licht am Nachmittag, wenn sich die Sonne noch einmal ihren Weg durch die Wolken bahnt, wie es in den vergangenen Tagen so häufig der Fall war. Ein Spaziergang im Park, durch säuberlich aufgetürmte Laufhaufen rennen oder sich einfach in die goldenen Berge fallen lassen, so wie man es als Kind getan hat. Und wenn es kühler wird, dann wirft man einfach einen kuschligen Schal um oder klappt den Kragen des wärmenden Mantels nach oben.

Stichwort Mantel! Das Schmuckstück auf den Bildern ist eine Leihgabe vom Eco Fashion Label LANIUS aus Köln. Schnitt, Länge und Melange-Optik machen ihn zu einem wahren Alleskönner. Er passt hervorragend zu einem eleganten Outfit, lässt sich aber auch problemlos mit Sneakers kombinieren. Die Skinny Jeans Lilly* ist vom niederländischen Label MUD Jeans – ebenfalls fair und aus Bio-Baumwolle. Außerdem wird das Denim von MUD upgecycelt, wenn man die Jeans nicht mehr tragen kann oder möchte. Aus den alten Fasern werden dann neue Jeans, Shirts oder Pullover.

Der Rest des Outfits kann definitiv nicht als Eco Fashion bezeichnet werden. Das Hemd stammt aus der letzten Conscious Collection von H&M. Es ist aus Lyocell, dessen Herstellungsprozess als weniger umweltbelastend eingestuft wird, als der von Fasern mit vergleichbaren Eigenschaften. Dennoch ist die Conscious Collection noch weit entfernt von Labels wie beispielsweise LANIUS oder MUD Jeans, da soziale und faire Arbeitsbedingungen bei H&M kaum eine Rolle spielen. (Einen interessanten Artikel zum Thema Nachhaltigkeit bei H&M gibt es von Franziska bei Les Mads.) Warum ich das Hemd dennoch gekauft habe? Ich habe mich direkt verliebt und es passt perfekt. Auch am nächsten Tag wollte ich es noch haben. Es war also kein Impulskauf und ist zudem noch ein Klassiker, den ich lange tragen werde. Ebenso verhält es sich mit den Stiefeletten. Mein letztes Paar, das im Frühjahr nach fast 6 Jahren endgültig auseinander gefallen ist, musste schnell ersetzt werden. Bei den mir bekannten Herstellern nachhaltiger Schuhe, habe ich einfach nichts gefunden was mir wirklich gefallen hat. Daher war ich im konventionellen Bereich shoppen. Bräuchte ich heute neue Stiefeletten, würden es definitiv die Clean Ankles von NINE TO FIVE werden. Fair produziert aus vegetabilem Leder, zeitlos und richtig schick.

 

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen
Liebt ihr den Herbst auch so? Was macht Eco Fashion für euch aus?

Diskussion

10 Kommentare zu “Herbstspaziergang mit LANIUS Köln und MUD Jeans”
  1. Mari sagt:

    Das Hemd finde ich auch schick! Ich bin momentan auf der Suche nach einem Mantel oder einer Winterjacke, mag aber persönlich Wollmäntel nicht so gerne. Da wirds dann echt schwierig mit nachhaltiger Mode…Deswegen kann ich deinen Schuhkauf auch nachvollziehen. Gar nicht immer so einfach was passendes zu finden, schließlich ist es wichtig, dass es einem lange gefällt!
    LG Mari

    • Jess Jess sagt:

      Ich sehe es genauso wie du. Auch wenn es Eco Fashion ist, sollte es einem wirklich gefallen, sodass man es lang und gern trägt. :)
      Tolle Jacken gibt es neben Lanius auch von LangerChen. Ich hatte zudem noch eine Winterjacke von Armedangels bestellt, war aber nicht überzeugt, weshalb sie zurück ging.

  2. Flowery sagt:

    So wundervolle kontrollierte Mode und super schöne Herbstbilder die Lust auf einen Spaziergang machen. Liebe Grüsse flowery

  3. Polarstern sagt:

    Die Clean Ankles sind ja richtig schick! Wie gut, dass mir der Absatz im Alltag zu hoch ist, dann muss ich mir um den Preis keine Gedanken mehr machen…
    Außerdem finde ich es gar nicht so verkehrt sich ab und zu im konventionellen Bereich umzuschauen, wenn es denn wirklich gute Qualität ist. Ich persönlich shoppe gelegentlich ganz gerne bei Globetrotter, da hält eine Jacke eben auch locker 5-10 Jahre.
    Warum ist der Mantel denn nur eine Leihgabe? Richte denen von mir aus, sie hätten ihn dir ruhig schenken dürfen – steht dir gut!

    • Jess Jess sagt:

      Haha! Danke dir! Ich geb das mal so an Lanius weiter. :D
      Die Clean Ankles sind richtig richtig toll und auch die Qualität ist hervorragend. Ich hab Nine to Five im Sommer auf der Fashion Week entdeckt und hatte die Stiefeletten in Händen. Die Sachen sind alle richtig toll verarbeitet und extrem wertig.

  4. Tolle Bilder!
    Der Mantel ist echt schick; wäre mir allerdings ein bisschen zu lang…

    • Jess Jess sagt:

      Vielen Dank! :)
      Ich find die Länge richtig fesch, aber das ist ja auch immer Geschmacksache. In den letzten Jahren habe ich immer Mäntel getragen die etwa die Hälfte des Oberschenkels bedeckt haben oder bis kurz übers Knie gingen. Da tut etwas Abwechslung gut. :)

  5. Sonny sagt:

    Mir wäre der Mantel auch etwas zu lang, die Jeans gefällt mir jedoch sehr. Ich finde, der Look steht dir insgesamt total gut.! Schade, gibts hier in der Schweiz noch nicht so viele Anbieter von Eco Fashion, denn jedes Mal in Deutschland zu bestellen stelle ich mir etwas umständlich und auch teuer (Zoll) vor.
    Die Clean Ankles wären genau mein Beuteschema – wenn der Absatz ca. 4-5cm kleiner wäre! Ich habe total ähnliche von Gabor, aber eben mit tieferem Absatz. Mit meinem kaputten Knie ist mir selbst der jeden Tag getragen zu viel und triggert Entzüngungen.

  6. Corinna sagt:

    Hallo Jess,
    richtig schöne Bilder! Den Mantel finde ich auch toll; gerade die Länge gefällt mir super gut. Leider passt er nicht ganz in mein Budget; auch wenn ich sonst schon sehr auf Eco-Fashion achte. Jacken und Mäntel sind aber leider mit Abstand das Teuerste und gerne mal mehr als doppelt so teuer wie konventionell. :-/ Naja, vielleicht wenn die Nachfrage danach noch weiter steigt…
    Toller Beitrag jedenfalls und interessanter Link bzlg. der Conscious Collection. Seitdem ich auf faire Mode umgestellt habe, meide ich H&M einfach komplett, aber finde dass kleinere Ausnahmen wie diese ok ist. Niemand ist perfekt. :)
    Liebe Grüße,
    Corinna von http://www.kissenundkarma.de

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>