fallingformycs

Es ist genau ein Jahr her, dass ich in meine neue kleine Wohnung gezogen bin. Seitdem hat sie sich schon oft verändert. Zuletzt brauchte ich wieder etwas Veränderung und ich wusste auch schon welche Ecke jetzt dran ist: der Couch-Bereich! Mein weißer Tisch ist zwar wunderschön, jedoch schon immer ein wenig zu groß für mein kleines Wohnzimmer. Es war also wunderbar, dass ich von mycs zu einer herbstlichen Deko Challenge eingeladen wurde und mir im individuellen Online-Konfigurator einen perfekt passenden Couchtisch gestalten durfte! Für mich gab es ein neues ovales Tischchen in Nussbaum und mit der höchsten Option – 48cm – damit ich die Beistelltischchen, die ich schon besitze, schön dazu arrangieren kann. Die Aufgabe der #fallingformycs Challenge: diesen Tisch dreimal verschieden zu dekorieren! Challenge accepted! Hier also Nummer eins:

mycs-romantic-lookmycs-romantic-look-2

Der erste Look ist romantisch, feminin und üppig. Mit vielen Schnittblumen, herbstlichen Zierkohlen, Rosa- und Grautönen. Wer sagt, dass man nur eine Blumenvase haben darf? Samt und ein weißes Kuschelfell unterstreichen den Style.

mycs-vintage-autumn-look

Apfel und Birne gehören ganz klar in den Herbst. Der rustikale Look mit Aztek-Teppich und Naturtönen. Manchmal arrangiere ich gern kleine Deko-Stücke ganz locker miteinander und ohne Tablett oder Unterlage. Ich mag den Mix aus Metallic, Beton und natürlichen Elementen wie dem Geweih, der Mini-Sukkulente und getrocknetem Lavendel.

mycs-boho-chic-lookfallingformycs

Meine Lieblingskombi zur Zeit: Beige- und Brauntöne mit Kupfer und Gold! Gerade der hochflorige Teppich mit braunem Rautenmuster bringt richtigen 70s-Vibe. Ich mag die Verbindung von grafisch cleanen Elementen der letzten Trends (das sechseckige Kupfertablett und der Kakteentopf) mit verspielten Vintage-Funden! Das macht für mich auch Boho Chic aus – individuelle Stücke, die man direkt vom Flohmarkt aufgeschnappt haben könnte oder auf Reisen gefunden – gemixt mit Metallic Accessoires damit es nicht „oll“ wirkt! Und Kakteen gehen zur Zeit immer und in jeder Variante.

mycs-autumn-mix-up

Und nachdem ich alle Looks gestyled hatte und mein Wohnzimmer voller Deko stand, entschied ich mich dazu einen für mich passenden Mix zu finden. Meet my new Living Room! Ich geh jetzt mit meiner Hündin Greta auf der Couch kuscheln, hinterlasse euch aber noch ein paar Facts zum Unternehmen mycs! :)

– mycs –

Seit 2015 kannst du mit dem Möbel-Konfigurator Regale, Schränke, Kommoden, Sideboards, Ess-, Schreib- und Couchtische individuell und in Echtzeit gestalten. Der Onlineshop wird regelmäßig mit neuen Trends und Produkten aktualisiert und bietet dir damit die Möglichkeit Möbel mit Hilfe von Modulen ganz easy selbst zu designen. Du kannst zwischen Design, Größe, Farbe, Holzarten und Zusatzoptionen wählen. Dabei wird auf traditionelle Handwerkskunst Wert gelegt. So findet die Produktion der einzelnen Module in ausgewählten europäischen Manufakturen statt und die dabei verwendeten Hölzer, vornehmlich hochwertige Massivhölzer und Echtholzfuniere, sind FSC-zertifiziert. Lacke und Beschläge kommen aus Deutschland und der Schweiz und sind explizit für den Möbelbau zertifiziert. Showrooms findet ihr in Berlin, Hamburg, München und Zürich.

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Diskussion

6 Kommentare zu “Herbstdeko Challenge #fallingformycs”
  1. Mia Mia sagt:

    Soooo schön! Gefällt mir riesig!

  2. Bambi sagt:

    Sehr schön!
    Ich muss mich ja mit einem Erbstück meines Freundes als Wohnzimmertisch arrangieren … der ist leider ein unglaublich hässlicher Pressholz-Klotz :’/
    Sag doch mal bitte; ist der helle Flauschteppich mit den Rauten von Westwing? Wenn ja, ist die Qualität gut? Ich wollte den neulich schon für mein Schlafzimmer bestellen, tu mich aber noch etwas schwer.

    Lieben Gruß

  3. Ahoi sagt:

    Ich finde vor allem auch das Bilderarrangement über der Couch super. Das Bild mit dem Fuchs wirkt auch schon sehr herbstlich. Eigentlich könnte man Bilder generell und getrost öfter wechseln :-).

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>