namenskette-kristall-silberkette-statour

Seit ich intensiv an meiner Masterarbeit schreibe, haben auch zwei weitere „Beschäftigungen“ in meinem Leben mehr Raum eingenommen: Essen und Shoppen! Es ist mehr als offensichtlich, dass ich mich mit süßen und reichhaltigen Köstlichkeiten sowie hübschen neuen Dingen für meine Arbeit am Studienabschluss belohne bzw. auf diese Art diverse Entbehrungen kompensiere. Anstatt mein Geld zum Feiern oder für andere Wochenendaktivitäten auszugeben, für die aktuell keine Zeit bleibt, erfreue ich mich regelmäßig an der Ausbeute meiner Online-Shopping Exzesse.
Seit einigen Wochen nutze ich beim Shoppen im Internet iGraal – eine Cashback Plattform, bei welcher man für jeden Einkauf einen gewissen Prozentsatz des Warenwertes zurückbekommt. iGraal bündelt insgesamt über 1.500 Online-Shops. Darunter auch viele, zu denen die Schlagworte Eco, Fair, Handmade oder Sustainable passen. Und so sehen meine jüngsten Einkäufe aus, die ich über iGraal getätigt habe:

namenskette-silberschmuck-kristall-statoururtekram-naturkosmetik-nordic-birchbirkenstock-madrid-mirror-silber-holo

Die Namenskette aus Silber habe ich via Avocadostore geordert. Von ST’ATOUR – über Dawanda erhältlich – stammen die beiden anderen bezaubernden Silberketten. Am liebsten trage ich alle drei zusammen. Auch wenn der Trend nicht neu ist, fahre ich gerade total auf den Layering Look am Hals ab. Die Produkte aus der Nordic Birch Serie von Urtekram sind bei Ecco Verde erhältlich. Den Conditioner kenne ich bereits und finde ihn klasse. Nun bin ich gespannt auf die Handcreme sowie die Bodylotion aus der Linie. Und schließlich kam auch ich nicht an der neuen Mirror Kollektion von Birkenstock vorbei. Meine silbernen Madrids in Holo-Optik habe ich bei Zalando bestellt.
Weitere Shops bei denen man über iGraal Cashback sammeln kann sind beispielsweise Hessnatur oder Glore, bekannte Fashion-Shops wie Asos oder Frontlineshop, aber auch die Online-Angebote beliebter Versandhäuser wie Otto oder Baur, diverse Reiseanbieter, Datingportale, und und und. Selbst DHL und die Deutsche Bahn sind dort vertreten. Neben dem Cashback, gibt es für viele Shops auch immer wieder Gutscheine mit denen man schon beim Einkauf sparen kann.

Und so funktioniert es: Einfach bei iGraal anmelden, den entsprechenden Online-Shop aussuchen, den Link zu diesem nutzen und wie gewohnt einkaufen. Je nach Shop wird dann ein gewisser Prozentsatz des Warenwertes auf iGraal gutgeschrieben. Bei Ecco Verde sind das zum Beispiel aktuell 5-8% oder bis zu 10% bei Zalando. Sobald man 20 € oder mehr gesammelt hat, kann man sich den Betrag auf sein Konto oder Paypal-Konto auszahlen lassen. Normalerweise erhaltet ihr für die Anmeldung bei iGraal 5 € Startbonus. Wenn ihr euch über meine Einladung anmeldet, dann sind es sogar 10 €. Aber auch ihr könnt iGraal via E-Mail weiterempfehlen. Wird die Plattform aufgrund eurer Einladung genutzt, so erhaltet ihr nach dem ersten abgeschlossenen Einkauf eures Freundes 5 € Bonus und dauerhaft 10% seines Cashbacks.

igraal-erfahrungen-bewertung-erfahrungsbericht

Ich habe zudem noch den Cashback-Melder installiert. Das ist ein kleines Browser-Plugin, welches mir sofort anzeigt, wenn ich auf einem Partnershop von iGraal surfe. Das Cashback System kann mit diesem auch direkt aktiviert werden und man muss nicht den „Umweg“ über die iGraal-Seite gehen. Zudem wird für die Installation noch mal ein Euro gutgeschrieben.

igraal-erfahrungsbericht-bewertung-glore

Ich nutze iGraal richtig gerne und sammle inzwischen bei fast jedem meiner Einkäufe Cashback. Die vergleichsweise hohen Prozentsätze, bringen auch bei kleinen Einkäufen schon mal 2-3 € Gewinn. Richtig lohnenswert wird es bei größeren Anschaffungen z.B. einer neuen Kamera. Da kommt man schnell in den zwei- oder sogar dreistelligen Bereich. Ich find´s klasse!

Kennt ihr iGraal bereits? Nutzt ihr auch so gern Cashback Systeme?

* Dieser Beitrag wird von iGraal unterstützt.

Hat dir der Artikel gefallen?
Kennt ihr iGraal bereits? Nutzt ihr auch so gern Cashback Systeme?

Diskussion

10 Kommentare zu “Smart Shopping mit iGraal”
  1. Oje das Belohnungssystem kenne ich nur allzu gut von meiner Diplomarbeit, wobei Essen bei mir an erster Stelle stand. Du hast da wirklich ein paar sehr schöne Sachen. iGraal war mir völlig neu, hört sich aber interessant an. Die Birkis in der wunderschönen Farbe mirror silver habe ich auch, jedoch als Model Gizeh. Ganz liebe Grüße Kaddy

    • Jess Jess sagt:

      Ich glaube bei mir halten sich Essen und Shoppen die Waage. Wobei…ich hab schon ein paar Kilo zugenommen im letzten halben Jahr…verschuldet bin ich hingegen noch nicht. xD
      Und iGraal ist überaus praktisch, wobei ich es erst richtig intensiv nutze, seit ich das Browser Plug-in habe. Zuvor war mir bei vielen Shops einfach nicht klar, dass sie auch Partner sind, wie z.B. die DB. Und die Bahnfahrten buche ich ja sowieso bzw. tätige meine Einkäufe, also warum nicht etwas dabei zurück bekommen. :)
      Wie kommst du mit den Gizehs zurecht? Ich hatte die mal an, aber fand den Steg aus Plastik nicht so angenehm zwischen den Zehen. Wird der mit der Zeit weicher?

  2. Jenny sagt:

    Prinzipiell eine gute Idee. Man muss nur aufpassen, dass man sich das Cashback nicht kaputt macht, indem man einen Rabattcode einlöst. Meistens funktioniert es doch nach dem last-cookie-wins Prinzip, oder?

    • Jess Jess sagt:

      Deine Frage habe ich jetzt direkt mal an weitergegeben, da ich selbst die Kombination aus Cashback + Gutschein noch nicht hatte. Von iGraal wurde mir nun mitgeteilt, dass Cashback und Gutschein kompatibel sind, da es sich um Gutscheincodes handelt, die direkt von den Partnershops für die Plattform freigegeben sind.
      Was NICHT geht, ist die Kombination von iGraal-Cashback mit iGraal-fremden Gutschein, seien es solche, die man auf anderen Seiten gefunden hat oder solche, die einem persönlich über Newsletter zugeschickt werden. Das liegt nicht an „the last cookie wins“, sondern daran, dass die Shops unterschiedliche Kanäle für ihre Rabatt-Aktionen nutzen und die untereinander nicht kompatibel sind (ähnlich, wie man normalerweise auch nicht mehrere Gutscheine einlösen kann). Da muss man sich im Zweifel entscheiden, was man nutzen möchte.

  3. Illaris sagt:

    Hey Jess!

    iGraal kenne ich und nutze ich bereits. Finds nur schade, dass Shops wie ebay und Etsy kein Cashback anbieten. Ansonsten keine schlechte Sache.

    LG Illaris

    • Jess Jess sagt:

      Das stimmt, allerdings sind einige Anbieter, die auf Etsy sind ja auch auf Dawanda. Zumindest die deutschen Produkte. Da kann man vielleicht ab und an ausweichen. :) Ich würde mich freuen, wenn noch mehr Shops mit Eco Fashion und Naturkosmetik dabei wären. Mal sehen was da noch passiert in Zukunft.

  4. Mrs. Mohntag sagt:

    Das klingt wirklich verlockend! Am Wochenende werde ich mir die Seite mal genauer zu Gemüte führen :)

    • Jess Jess sagt:

      Mach das mal. Und lad dir unbedingt das Plug-in für den Browser dazu runter. Hab gestern bei einer Bestellung bei Brands4Friends erst wieder festgestellt wie praktisch das ist. Sonst hätte ich auch nicht gewusst, dass der Shop Partner ist. :)

  5. […] Defizit an Sport bzw. generell Bewegung, gesellt sich dann noch mein Belohnungssystem. Wie ich in meinem letzten Beitrag schon erwähnt habe, honoriere ich meine Fortschritte am Studienabschluss zu gern mit leckeren […]

  6. […] die Shopping Week nicht abwarten könnt, aber dennoch beim Shoppen sparen wollt, dann kann ich euch iGraal empfehlen. Ich nutze das System inzwischen seit einigen Monaten und sammle bei vielen meiner […]

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>