Lichterkette-Kupfersterne-Vorschau

Jedes Jahr Ende November überrascht mich die Weihnachtsdekoration aufs Neue. Dieses Jahr sogar besonders. Vor wenigen Wochen noch hatte es 16° Grad, das gelbe und rote Laub verwandelte den Clarapark in Leipzig in ein buntes Blättermeer unter blauem Himmel. Über den Herbst konnte man sich wirklich nicht beschweren. Dann fiel ganz plötzlich der erste Schnee, die Weihnachtsmärkte haben auf einmal Saison und die Leute verstecken ihre Füße in dick gefütterten Winterstiefeln. Ein sanfter Übergang fühlt sich anders an. Meine innere Uhre steht noch ganz auf Indian Summer bzw. träumt vom goldenen Herbst. Advents- oder Weihnachtszeit? Das ist doch noch ewig hin! Dachte ich zumindest. Jetzt ist es noch genau eine Woche, dann beginnt der Dezember. Noch eine Woche! Der alljährliche Vorsatz, einen Adventskalender nicht in der letzten Minute zu gestalten, war damit natürlich hinfällig. Auch dieses Mal war es eine knappe Nummer. Trotzdem bin ich mit meinem Ergebnis sehr zufrieden. Falls es euch ähnlich gehen sollte, habe ich eine schöne Idee für ein kleines DIY parat, das auch Last Minute funktioniert.

Voraussetzung ist, das man zeitnah einige Basics bestellt oder in entsprechenden Geschäften danach Ausschau hält. Was ihr für das DIY benötigt? Eine alte und dekorative Holzleiter, eine Lichterkette, Papiertüten, eine festere Schnur und Klammern aus Holz. Geeignete Leitern findet man beispielsweise bei DEPOT, eBay, DaWanda oder Maison du Monde. Wer Muse und Geschick besitzt, kann die Leiter auch selbst zusammenbauen. Meine Lichterkette mit kupferfarbenen Sternen habe ich bei DEPOT gefunden. Ihr könnt selbstverständlich jede handelsübliche Lichterkette verwenden. Die Papiertüten kann man klassisch Weiß oder Braun halten, doch auch Papiertüten in Unicolor wie Rot und andere farbenfrohe Varianten sehen nicht minder toll aus. Schöne Modelle findet ihr hier, bei Tambini in fancy Pink, bei DaWanda oder Idee. Ein Juteschnur oder eine Schnur mit passenden Holzklammern dienen zum Befestigen der Papiertüten. Damit habt ihr alles zusammen, um kreativ zu werden. Wer ein bisschen sucht, wird noch mehr Schönes finden, das den Adventskalender ergänzen kann. Schöne Sticker zum Beispiel!

Wichtig ist, dass man sich vorher auf einen Stil und bestimmte Farben festlegt. Ich habe mich für Shabby Chic, grobe Strukturen, Weiß, Braun und Kupfer entschieden. Auch mit farblichem Kontrast und grafischen Highlights finde ich den Adventskalender an der Dekoleiter sehr ansprechend. Das DIY verbreitet ordentlich Weihnachtsstimmung – Dekoration und Adventskalender in einem. Der 2:1-Effekt gefällt mir sehr! Alles weitere verraten euch dir Bilder.

diy-adventskalender-holzleiter-lichterkettedetaillbodenlindtdetail2Lichterkette-Kupfersterne

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen
Wie gefällt euch das DIY? Habt ihr euren Kalender bereits befüllt?

Diskussion

4 Kommentare zu “Adventskalender + Leiter DIY”
  1. Alex Alex sagt:

    Ich freu mich schon riesig ;-)

  2. Vola sagt:

    Das sieht toll aus. Die Lichterkette habe ich mir auch gekauft, sie ist einfach so zuckersüß. :)
    Liebe Grüße

  3. » Nordische Kupfer Weihnachtsdeko sagt:

    […] mich dazu, meinem Freund doch einen Kalender zu basteln. Ich habe das vorher noch nie gemacht, fand den von Mia aber so süß, dass ich nach der Arbeit schnell alles für eine „abgespeckte“ Variante […]

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>