Diskussion

Bisher 24 Kommentare zu “Melvita Prosun Selbstbräunungslotion ohne DHA”

  1. Princess sagt:

    Ich bin ja ein Fan von Blässe, aber der Selbstbräuner von Melvita hört sich gut an! V.a. wenn er nicht so gruselig vom Effekt ist, wie die Selbstbräuner die ich aus meiner Jugend kenne. ;)

    • Geht mir genauso – ich mag Blässe sehr sehr gern, daher hätte ich von selbst wahrscheinlich keinen Selbstbräuner gekauft. Das Einzige was mich eben manchmal „stört“ ist, wenn die Beine (die ja im Frühjahr häufig noch in langen Hosen oder Strumpfhosen stecken während Gesicht und Arme schon Sonne abbekommen) dann in Rock bzw. kurzen Hosen noch heller sind als der Rest. Die Beine Bräunen ja auch nicht so gut nach. Bei mir zumindest nicht, aber ich sonne mich auch enorm selten ganz bewusst. Um die Farbe dann anzugleichen find ich das Produkt sehr schön und muss zugeben, dass so ein leichter Touch Bräune auch gleich etwas besser zum Rock aussieht.

  2. beautyjagd sagt:

    ich habe auch schon lange keinen Selbstbräuner mehr verwendet. Im Sommer hat mich dann die Diskussion zu DHA erst recht noch abgeschreckt, deswegen finde ich es interessant, dass Melvita den Stoff nicht einsetzt. Danke für deine ausführliche Review, vielleicht wage ich mich ja mal wieder an einen Selbstbräuner :) .

  3. Jana sagt:

    Danke für die Review! Ich habe noch nie Selbstbräuner verwendet aufgrund der fast immer zweifelhaften Inhaltsstoffe, würde aber im Sommer echt gerne meinen weißen Beinen mal ein wenig einheizen. Ich hab richtig Lust, es nächsten Sommer auszuprobieren!

    • Ich hab ja auch eher wenig Erfahrung mit solchen Produkten, aber finde so einen Touch Farbe auf den Beinen wirklich sehr ansprechend. Ich werd das im kommenden Jahr auf jeden Fall wieder nutzen.

  4. Oh, das ist jetzt innerhalb kürzester Zeit der zweite sehr positive Bericht, den ich über den Selbstbräuner von Melvita lese.
    Da muss ich wohl auch im Frühling mal schwach werden, denn jetzt lohnt es sich für mich persönlich nicht mehr…

    Liebe Grüße und danke für diese ausführliche Review :)

  5. Hey,

    habe dich über Blog-Zug gefunden und finde, dass dein Blog wirklich toll ist! Habe mich sehr über deine Leserzahl gewundert, hatte wirklich gedacht, dass du bei weitem mehr Leser hast. Aber die Zahl sagt ja nichts zwagngsläufig was aus :) Werde auf jeden Fall beobachten, wie weit deine Leserzahl noch so wächst :)

    Und ich traue mich leider nie so richtig an Selbstbräuner ran. Ich glaube irgendwie, dass mir Blässe besser steht, außerdem habe ich immer Angst, dass es fleckig wird oder es unnatürlich aussieht. Aber sollte ich mich doch mal dran wagen, deine Review klingt ja wirklich super! Danke, wirklich ausführlich & informativ :)

    Liebste Grüße :)

    • Hey Jubie,

      hab vielen Dank für das liebe Kompliment :) Wir sind übrigens zwei Autorinnen auf dem Blog. Mia schreibt über Pflege für empfindliche Haut, High-End-Kosmetik und Mode. Ich beschäftige mich größtenteils mit Naturkosmetik.

      Die Befürchtung, dass es fleckig werden könnte oder zu gelb aussieht, hatte ich auch. Daher habe ich die Lotion das erste Mal probiert als es etwas kühler war und ich lange Hosen tragen konnte :D Durch die schrittweise Bräunung wird es aber wirklich nicht unnatürlich – bei mir ist es wirklich nur ein Hauch Farbe :)

      Liebe Grüße
      °Sun

  6. Jammin sagt:

    Meine Erfahrungen mit Selbstbräunern sind bisher eher mittelmäßig bis schlecht – egal ob KK oder NK, nichts hat mich bisher überzeugen können.
    Dein Bericht klingt aber wirklich positiv, wäre durchaus mal eine Überlegung wert, wobei wir uns ja jetzt doch sehr der kalten Jahreszeit nähern und ich da meine Käsebeine in Leggings, Hosen oder Strumpfhosen verpacke :D

    • Haha ja – meine Review kommt witterungsmäßig natürlich zu spät. Da ich aber bei meinen Sommer-Favoriten geschrieben habe, dass ich das Produkt bald vorstelle, wollte ich mich auch gern dran halten :) Ich werd im kommenden Frühjahr sicher noch mal irgendwie auf den Selbstbräuner verweisen.

  7. Anonymous sagt:

    Hallöchen,

    ich habe den Melvita Selbstbräuner auch am Wochenende ausprobiert. Ich bin eine von der ganz hellen Sorte :) und habe die gleiche Erfahrung gemacht. Die Creme hat eine Sahnige Konsistenz, lässt sich super verteilen und zaubert eine angenehme Bräune ohne den bei mir üblichen – ich seh aus wie eine Karotte- Effekt.
    Super Produkt. Ich freue mich auch schon rießig auf die BB Cream die Melvita herausbringen wird. Die wird auch sofort getestet!!

    Liebst,
    Marie

    • Hey Marie,

      schön, dass du meinen Eindruck bestätigst. Ich benutze den Selbstbräuner von Melvita seit März jetzt auch in diesem Jahr schon wieder regelmäßig und bin nach wie vor total angetan :)

      Liebe Grüße
      °Sun

  8. Sonny sagt:

    Seid meiner Umstellung zur NK letztes Jahr habe ich noch immer die Sante Selbstbräuner Lotion bei mir rumstehen. Leider enthält sie DHA, ich versuche nun einfach, ihn nur jeweils abends zu nutzen und hoffe, dass sich das Problem damit erledigt,da ich ja dann damit nicht grosser Hitze ausgesetzt bin.

    Zusätzlich habe ich in meiner Schublade noch den Ringana Bräunungsaktivator gefunden, der sehr pflegend ist und als After-Sun genutzt werden kann. Er enthält auch Erythrulose und kein DHA. Ich muss sagen, ich mag ihn sehr.

    • Hey Sonny,

      danke dir für den Hinweis auf Ringana. Hat er denn einen sichtbaren Bräunungseffekt? Aktivator klingt eher so als würde er die natürliche Bräunung unterstützen, aber nicht selbst für Farbe sorgen.

      Liebe Grüße
      °Sun

  9. […] der Dr.Hauschka Lipstick Pink Topaz erfreut sich nach wie vor regelmäßiger Verwendung und die Selbstbräunungslotion von Melvita habe ich erst vor ein paar Tagen nachgekauft. Auch aus der folgenden Zusammenstellung haben einige […]

  10. […] Monate später hat sie dann erneut eine Lobeshymne auf diesen Selbstbrüner gepostet. Auch das Alabastermädchen hat dazu berichtet. Somit habe ich Melvita angeschrieben, wie der pH Wert von ihrem Produkt ist und bekam folgende […]

  11. […] (ein Zwischenprodukt aus Gel und Hydrolat) begeistert. Aber auch Entdeckungen aus 2012 wie z.B. die Selbstbräunungslotion ohne DHA oder die intensive Pflegecreme* für sehr trockene und empfindliche Haut habe ich weiterhin sehr […]

  12. […] zurückgehalten und neben ein paar Neuheiten auch einige meiner Favoriten (wie beispielsweise die Prosun Selbstbräunungslotion) gleich nachgekauft. Zudem habe ich ein weiteres Exemplar des L´Or Rose Trockenöls mitgenommen, […]

  13. […] von Ringana, die kein DHA enthalten. Dieser Wirkstoff ist zudem nicht ganz unumstritten. Ich habe 2012 bereits davon berichtet. Auch Agata hat sich bei Magimania näher mit dem Thema DHA und Erythrulose […]

  14. […] Jess von den Alabastermädchen gerade eine Reihe an Selbstbräunern miteinander verglichen. Sie hat in diesem Post außerdem eine Review zur Prosun Selbstbräunungslotion von Melvita veröffentlicht und geht dabei […]

  15. […] Wie Erythrulose als Selbstbräuner Inhaltsstoff funktioniert und weshalb er diese Vorteile bietet, ist ausführlich im Blogpost über Erythrulose erklärt und ist das nachträgliche Lesen auf jeden Fall wert. Ebenfalls der Blogpost von Jess von den Alabaster Mädchen über die Melvita Prosun und Erythrulose in der Praxis. […]

  16. […] wenn es um das thema Kosmetik geht. Wirklich toll und sehr empfehlenswert.  Ein weiterer toller Bericht in einem ebenso tollen Blog findet sich auf alabastermaedchen.de. Auch hier schaue ich sehr gern […]

Diskutiere mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um unsere Webseite (Impressum) optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.

Weitere Informationen zu Cookies finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Dort besteht auch die Möglichkeit, in Hinblick auf die Verwendung von Cookies vom Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen. 

Durch Fortfahren und weitere Nutzung unserer Website gehen wir davon aus, dass Sie als Nutzer mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. 

Zustimmung

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.