Processed with VSCO with hb2 preset

Im Flieger neben mir ein junger Kerl mit stahlgrauen Augen

Neben mir im Flieger von Chicago nach London saß ein junger Kerl, zarte 17 Jahre. Er wirkte deutlich reifer und referierte immer wieder auf seine „alte Seele“. Wie er heißt, habe ich nicht erfahren. Er ist Finne und von Frauen fasziniert. Wir kommen ins Gespräch über ein Buch, das er gerade liest. Er fragt mich, weshalb der erste Text beim Online Dating so wichtig sei? Ich entgegne, dass ich keine Ahnung hätte, denn ich würde mein Herz auf der Zunge tragen. Wenn mir etwas gefällt, halte ich mich nicht zurück. Gefällt er mir, weiß Mann das in wenigen Augenblicken. Tut er es nicht, ghoste ich ihn nach 4 oder 5 Nachrichten. Nicht die feine englische Art, aber effektiv. Ich frage ihn, weshalb er sich so sehr fürs Dating interessiert und dafür, wie man Frauen von sich begeistern kann? Dass man mit 17 einen ordentlichen Ausstoß an Testosteron hat, ist klar. Dementsprechend habe ich mit einer flachen Kerl-denkt-mit-dem-Schwanz-Antwort gerechnet.

Jung und enttäuscht

Dann erzählt er mir eine traurige Geschichte. Er war auf einer Feier bei einem Freund. Das Ganze ist 2 Jahre her und endete für ihn beinah im Tod. Er sei Asthmatiker und hatte einen Anfall, als er in der Sauna saß. Er ging nach draußen, legte sich ins Gras und verlor nach und nach das Bewusstsein. Seine Sinne waren schon vernebelt, als ihn plötzlich ein Mädchen im Arm hielt. Sie weinte und bettelte, er dürfte jetzt nicht sterben. Sie suchte in seiner Tasche nach einem Notfallmedikament, spritze ihm dann Xolair. Es wäre beinah zu spät gewesen. Später am Abend ging es ihm dann besser. Er war noch immer überwältigt von der Geste und wollte sie unbedingt wiedersehen.

Beim ersten Date brachte er sie zu seinem liebsten Ort, einem alten Kaufhaus. Beide sahen vom Dach über die Stadt und er küsste sie, als die Sonne unterging. Als hätte man zu viele Kitschromane gelesen, doch vor mir saß scheinbar ein Romantiker. Beim zweiten Date ging es ins Grüne. Er hatte Decken, einen kleinen Tisch und Stühle nach draußen gebracht, alles mit Lampions dekoriert. Freunde halfen bei dieser Überraschung, wollte er seiner Lebensretterin soviel zurückgeben wie möglich. Als es dunkel wurde, zündete sein bester Freund sogar einige Raketen für ein kleines Feuerwerk. Sie war sprachlos. Als er nach einem dritten Treffen fragte, lehnte sie ab. Warum hat er nie verstanden.

Offene Worte und ein ernst gemeinter Rat

Ich meinte, dass es manchmal einfach zu schnell geht. Und wenn man viel von sich gibt, viel investiert, das andere unter Druck setzen kann. Nach diesem Erlebnis damals war er vor den Kopf gestoßen, vermutlich ganz schön heartbroken und verwirrt. Ein Mädchen für das er alles tun würde, mochte ihn nicht. Das führte zu Frust und auch ein wenig Frauenhass, weshalb er mit dem Lifestyle eines Gigolos anbandelte. Mehrere Mädchen wetteifern angeblich gleichzeitig um ihn.

Um bei Frauen erfolgreich bleiben zu können, liest er die Ratgeber und Bücher zahlreicher Pick-Up Gurus. Daher auch sein Interesse fürs Online Dating. Irgendwie tat er mir leid. „Weißt du, du wirst nie wieder so starke Gefühle haben wie jetzt. Du wirst älter, Leute werden dich enttäuschen und mit den Jahren ziehst du – wie wir alle – einen Schutzschild hoch. Und hinter ihm bist du zwar sicher, doch so es wird nie wieder so, wie es jetzt ist.“ Egal, wie sehr Menschen dich verletzt haben mögen, werde nicht zum Idioten, mach‘ nicht zu. Das ist es nicht wert. Er sah mich verwirrt an. Wir setzen unsere Unterhaltung fort, ich lernte noch das ein oder andere über Pick-Up Artists. Mir entging nicht, wie unruhig er wurde. Vielleicht war es ihm zuviel. Dann irgendwann verschwand er und setzte sich neben ein junges Mädchen, um über Belanglosigkeiten zu quatschen.

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Diskussion

Ein Kommentar zu “Menschen auf Reisen”
  1. Simone sagt:

    Ein wirklich toller Beitrag mit so viel Wahrheit darin. Mein Bruder und ich (beide Ü40) haben uns erst kürzlich darüber unterhalten, wie gerne wir einfach so, unbeschwerd uns verlieben würden…ohne wenn und aber, ohne Balast und ohne die Verletzungen der letzten Jahre…..
    Meine Mauer ist hoch und meine Kompromissbereitschaft sehr gering geworden…ich ziehe es seit 7 Jahren vor alleine zu sein….

    Danke von ganzem Herzen für diesen tollen und wahren Beitrag

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>