naturkosmetik-favoriten-organic-beauty-favorites

Kurz vor dem meteorologischen Frühlingsanfang zeige ich euch meine Organic Beauty Favs der vergangenen Monate. Diese sind definitiv nicht nur für den Winter tauglich, sondern werden mich auch in den kommenden Wochen noch begleiten.

joik-bodylotion-coconut-milk-sheabutter

➔ JOIK Velvety Body Lotion Coconut Milk and Sheabutter

Die samtige Bodylotion mit Kokosnussmilch und Sheabutter schreit olfaktorisch geradezu nach Sommer. Der Duft von Kokos und Ananas versetzt einen direkt an den Strand einer Südseeinsel. Genau richtig, wenn man die Nase von Temperaturen um den Nullpunkt so langsam voll hat. Die Bodylotions von JOIK duften übrigens alle herrlich intensiv. Allerdings möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass sie auch synthetische Duftstoffe enthalten und somit für eine naturkosmetische Zertifizierung wie beispielsweise Natrue nicht geeignet wären. Ich bin dennoch ein großer Fan der Lotions. Besonders schön für den Sommer ist übrigens die schimmernde Variante.

lavera-natural-mousse-blush-classic-nude-review

➔ Lavera Natural Mousse Blush Classic Nude

Wenn ich mich auf ein einziges dekoratives Produkt aus meinem Beauty-Case limitieren müsste, dann wäre es aktuell dieser Cream Blush von Lavera. Die Performance ist absolut überzeugend. Eine samtig weiche Textur, die mir deutlich besser gefällt als die der Lavera Lips & Cheeks Produkte. Sie lässt sich zwar auch mit den Fingern, jedoch noch deutlich besser mit einem Pinsel auftragen und verteilen. Ich nutze dafür bevorzugt den Stippling Brush von Real Techniques. Die Farbe sorgt für ein frisches, waches Aussehen ohne sich in den Vordergrund zu drängen, kann aber auch gut geschichtet werden, um einen intensiveren Look zu erzeugen. Backup ist bereits gekauft.

ilia-beauty-silken-shadow-stick-age-of-consent

➔ ILIA Beauty Silken Shadow Stick Age of Consent

Irgendwie haben es mir cremige Konsistenzen im dekorativen Bereich in den vergangenen Monaten besonders angetan. So auch bei Lidschatten. Der Silken Shadow Stick in der Farbe „Age of Consent“ von ILIA Beauty kam besonders häufig zum Einsatz. Ein neutraler, metallischer Braunton mit silbrigen Glitterpartikeln. Durch die Stiftform gelingt eine präzise Platzierung auf den Lidern. Ich bin damit allerdings sehr sparsam und benutze dann einfach die Finger, um den Eyeshadow zu verblenden. Die Farbe ist dann zwar weniger intensiv, rutscht allerdings auch nicht so schnell in die Lidfalte. Wer es auffälliger liebt, kann einfach von Zeit zu Zeit mit den Fingern nachkorrigieren.

esse-organic-skincare-hand-cream

➔ ESSE Organic Skincare Hand Cream

Die Handcreme von ESSE Organic Skincare basiert, wie viele andere Produkte der südafrikanischen Marke, auf Rooibos Blattextrakt. Ich liebe den daraus resultierenden warm-würzigen Duft. Die Creme hinterlässt ein angenehm samtiges Gefühl auf der Haut und zieht schnell ein. Das macht sie zum perfekten Begleiter für unterwegs. Auch am Arbeitsplatz ideal, da sie keine fettigen Abdrücke auf Unterlagen oder Tastatur hinterlässt.

ananné-oculissimum-eye-balm

➔ Ananné Oculissimum Eye Balm

Bei Ananné handelt es sich um ein Organic Beauty Brand aus der Schweiz, das preislich im Luxussegment einzuordnen ist. Mit seiner leichten und geschmeidigen Textur ist der Oculissimum Eye Balm eine Mischung aus Fluid und Creme. Ich empfinde  ihn als besonders milde und somit optimale Pflege für die empfindliche Haut um die Augen. Zudem ist der Balm sehr ergiebig – ein halber Pumpstoß ist mehr als ausreichend für beide Augen. Eine ausführlichere Schwärmerei zum Eye Balm findet ihr bei Jenny von I Love Spa.

zuii-organic-volume-mascara

➔ Zuii Organic Flora Volume Mascara

Wer üppige Badaboom-Wimpern mag, der kommt mit der Volume Mascara von Zuii Organic garantiert auf seine Kosten. Das dicke Bürstchen bringt ordentlich Produkt auf die feinen Härchen, verlängert, füllt auf und sorgt somit für große Augen und einen wachen Blick. Vor Raccoon oder Panda Eyes braucht man sich auch nicht zu fürchten. Die Mascara hält und hält und hält. Definitiv aber nichts für diejenigen, die einen natürlichen Look bevorzugen.

nuori-naturkosmetik-lip-treat

➔ Nuori Lip Treat

Bei Nuori aus Dänemark fällt natürlich als erstes das schicke Scandi-Design ins Auge. Doch die Produkte können mehr als nur hübsch aussehen. Es handelt sich um Frischekosmetik, die bis circa sechs Monate nach der Herstellung haltbar ist. Dadurch kann auf Konservierungsstoffe verzichtet werden. Die Lippenpflege von Nuori basiert auf Sheabutter, Bienenwachs sowie süßem Mandelöl, hinterlässt einen seidigen Glanz und natürlich gepflegte Lippen. Sie duftet leicht und angenehm nach Pfefferminze. Sogar mir sagt das zu, obwohl ich sonst kein großer Fan von Pfefferminzdüften bin.

Kennt ihr einen meiner Favorites? Was sind eure Organic Beauty Favorites der vergangenen Monate?

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen
Kennt ihr einen meiner Favorites? Was sind eure Organic Beauty Favorites der vergangenen Monate?

Diskussion

14 Kommentare zu “7 ➔ Organic Beauty Favorites [Winter 2016]”
  1. Liebe Jess,
    es ist schön, jetzt wieder öfter von Dir zu lesen :)
    Von Ananné habe ich eine Gesichtscreme hier, von der ich noch nicht ganz weiß, was ich von Ihr halten soll. Der Preis ist ja nicht ohne ;) Aber so richtig überzeugt hat sie mich noch nicht.

    Dafür klingt deine Mascara wirklich vielversprechend! Natürlich kann doch jeder ;) Manchmal braucht man den WOW-Effekt. Den merke ich mir in jedem Fall mal.

    Meine Favoriten waren definitiv die Produkte der Cremekampagne! Vor allem das Hyaluronfluid freut mich täglich. Außerdem habe ich gerade wieder meine Lieb für das Winter Glossy Rouge von Angel Minerals entdeckt. Das vergesse ich zwischendurch und entdecke es dann stets wieder.

    Grünste Grüße

    • Jess Jess sagt:

      Die Mascara ist echt der Hit! Sie lag eigentlich schon seit der letzten Vivaness bei mir, aber irgendwie habe ich sie erst ausprobiert als meine ILIA mal wieder leer war. Die liebe ich ja auch obwohl sie ein wesentlich natürlicheres Ergebnis liefert.

      Den Zusammenhang von Preis und Begeisterung/Überzeugung sehe ich immer etwas relativ. Ich kann von einem Produkt für 5 oder 20 Euro überzeugt/begeistert sein oder eben auch nicht. Weil es eben für die eigene Haut funktioniert oder nicht. Ebenso ist es bei einer Creme für 100 Euro. Letztlich finde ich es aber sehr gut, dass es auch NK-Marken gibt, die sich in diesem Preissegment platzieren. Gerade hier ist der Markt auch noch nicht gesättigt. Und wenn du eine NK-Umsteigerin hast, die zuvor nur Produkte von Chanel gekauft hat, dann wird sie sicher nicht zur Drogeriemarke greifen.

      Und die Produkte von Cremekampagne kannte ich übrigens noch gar nicht, bis ich bei dir davon gelesen habe. :)

  2. Nancy sagt:

    Den Ananne Eye Balm habe ich schon bei Liv von Pluraliv gesehen, sie zeigt ihn bei Ihren Flopprodukten. Mein liebstes Organic Produkt der letzten Zeit ist das Alverde Augenbrauengel 02 Braun.
    Liebe Grüße
    Nancy ;D

    • Jess Jess sagt:

      Hihi ja, den Artikel hab ich auch gelesen. :D Naja es kommt eben auch immer auf die Haut, deren Zustand und die eigenen Vorlieben an. Insgesamt hatte ich bisher nur positive Meinungen über den Eye Balm gelesen. Aber man kennt es ja – es gab auch schon gehypte Produkte mit denen ich selbst auch nicht viel anfangen konnte. :)
      Und das Augenbrauengeld von Alverde – jaaaa. Ich kann dich verstehen! Das ist bei mir so ein Dauerfavorit. Keine Ahnung wie oft ich das schon gekauft hab. :)

  3. Die ESSE Organic Skincare Naturkosmetik Handcreme ist wirklich Super. Nehme ich immer nach dem Training und habe seitdem richtig weiche Haut an den Händen – Männerhat wohlbemerkt :) Das einzige was mich ein wenig stört ist der Inhaltsstoff Ascorbyl Palmitate aber sonst alles Super.

    • Jess Jess sagt:

      Die Handcreme ist wirklich klasse. :) Ich nehme an Ascorbyl Palmitate stört dich, da es ein Rohstoff aus Palmöl ist?
      Und jetzt bin ich neugierig. Regenwaldkosmetik Samurja? Davon habe ich noch nie gehört. Wann kann denn mit einer vollständigen Online-Präsenz gerechnet werden?

  4. Fee sagt:

    Schöner Post, ich bin auch ein großer Fan von Naturkosmetik und würde am liebsten meine ganze Schminke so nach und nach umstellen :) Danke für die Inspirationen!

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    • Jess Jess sagt:

      Liebe Fee, sehr gern! Wie ich sehe benutzt du ja auch schon ein paar Produkte aus dem NK-Bereich. Der Umstieg geht meist nicht von heut auf morgen. Zumindest hat es bei mir seine Zeit gedauert. :)

  5. Jenny sagt:

    Ich muss zugeben, dass ich keines der Produkte kenne :D Den Blush und den Lidschatten werde ich auf jeden Fall einmal testen, bzw. sie mir genauer anschauen, die sehen nämlich spannend aus!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    • Jess Jess sagt:

      Der Blush ist super. Nutze ich aktuell wirklich täglich. Eine schöne Alternative zum Lidschattenstift von ILIA ist auch die Dramatic Eye Cream von Lavera in Soul Plump. :)

  6. » Healthy Glow – 10 Minute Organic Make-up Look sagt:

    […] Meine Lobeshymne auf den Blush und die Mascara konntet ihr vor einigen Tagen bereits bei meinen Organic Beauty Favs der vergangenen Wochen lesen. Für einen gesunden Glow kommt auf den Wangenknochen der […]

  7. Kat sagt:

    Alle schwärmen so vom Eye Balm von Ananné, ich sah nach der Benutzung auf einmal aus als würde ich den Joker oder sonst was aus dem Horror Kabinett geben – habe die Creme von Heute auf Morgen leider gar nicht mehr vertragen. Hab hier also noch ein 3/4 vollen Flakon stehen – weißte Bescheid ;)

    • Jess Jess sagt:

      Hoppala – was ist denn da passiert? Von heute auf morgen nicht mehr vertragen? Das ist ja schade, vor allem bei der tollen Creme. Ich hab selbst auch noch ein Backup hier. :D

  8. Ich möchte eine Lanze für den Eye Balm brechen und kann gar nicht verstehen, warum er in letzter Zeit so gehated wird. Ich fand ihn top. Aber das schrieb ich ja bereits und Du hast es ja sogar zitiert #blushed

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>