Diskussion

Welchen Selbstbräuner benutzt ihr? Wie sind eure Erfahrungen damit? Kennt ihr weitere naturkosmetische Tanningprodukte?

Bisher 32 Kommentare zu “Organic Beauty Self Tanning”

  1. Lale sagt:

    Von Selbstbräunern werde ich orange und den Geruch finde ich unerträglich, egal ob KK oder NK, egal ob für 5 oder 50 €. Der einzige, der vernünftige Ergebnisse bringt ist der von Melvita.

    • Wenn du mit dem Produkt von Melvita gut zurecht kommst, dann gefällt dir sicher auch der Bräunungsaktivator von Ringana. Wobei der Geruch mMn (wie erwähnt) nicht so angenehm ist.
      Bezüglich der Orangefärbung bin ich mir immer etwas unsicher. Bei Melvita und Ringana habe ich dieses Problem nicht, weshalb ich erst mal davon ausging, dass es etwas mit dem DHA zu tun hat. Allerdings werde ich durch das Produkt von Eco Cosmetics auch nicht orange. Am Ende hat es vielleicht auch etwas mit den körpereigenen Proteinen in Verbindung mit den Wirkstoffen zu tun. Ich habe gelesen, dass manche Menschen aufgrund der Beschaffenheit der Proteine gar nicht auf DHA ansprechen bzw. keine Braunfärbung erfolgt.

  2. Sonny sagt:

    Mein erster NK-Selbstbräuner war von Sante, ich habe ihn allerdings aussortiert, nachdem ich von der Schädlichkeit von DHA gelesen hatte und durch den Bräunungsaktivator von Ringana ausgetauscht, diesen aber nie wirklich regelmässig benützt, weshalb ich nichts über die Tönungswirkung sagen kann. Ich empfinde allerdings als sehr gut pflegend und angenehm, auch den Duft. Wenn er denn mal leer ist, werde ich mir wohl den von Melvita zulegen.

    • Ja das Produkt von Ringana wird ja auch als After-Sun-Präperat mit Bräunungsfunktion beschrieben. Ich mag die Pflegewirkung auch sehr gern. Nur der Duft….naja. Aber das ist ja immer auch eine Frage der persönlichen Vorlieben. :)

  3. beautyjagd sagt:

    Melvita :) :) Selbst ich, die sonst kaum Selbstbräuner verwendet, mag ihn! Einen tollen Vergleich hast Du da aufgemacht :)

    • Jaaaaa – ein tolles Produkt. Durch die Melvita Selbstbräunungslotion bin ich überhaupt erst ein Fan von solchen Produkten geworden bzw. benutze sie nun häufig im Frühjahr/Sommer. :)

  4. Aniko sagt:

    Ich habe vor Jahren Selbstbräunerprodukte ausprobiert und mich hat der Geruch einfach abgeschreckt. Ich starte nochmal einen Versuch und werde den Prosun von Melvita mal ausprobieren. Ich kann ja dann mal berichten…

  5. Anne sagt:

    DHA wirkt leider bei mir nicht (dachte erst, der Selbstbräuner wäre komisch, bis ich ihn an meinem Mann getestet habe, der dann mit braunem Punkt auf dem Bein durch die Gegend laufen musste…), weiß hier zufällig jemand ob sich ein Versuch mit Erythrulose dann lohnt? Der Selbstbräuner von Melvita ist mir schon sympathisch, aber zum wegwerfen kaufen möchte ich ihn ungern.

    • Ah interessant. Darüber habe ich (wie weiter oben in den Kommentaren geschrieben) auch gelesen. Da die Produkte von Melvita in Deutschland ja nicht sonderlich flächendeckend verfügbar sind, ist es nicht so einfach die Lotion vor Ort zu testen. Bei dem Preis wäre es auch ärgerlich sie zu kaufen, um dann festzustellen, dass sie bei dir nicht funktioniert. Wenn du magst, dann fülle ich dir gern eine kleine Menge ab und schicke sie dir postalisch zum Probieren. Meld dich gern via E-Mail > jess_alabastermaedchen@yahoo.com

  6. Ginni sagt:

    Puh … also seit meiner jugendlichen Fehlversuche mit Selbstbräunern (ich sage nur: Flecken!) rühre ich diese Produkte nicht mehr an. Aber das ist auch nicht so schlimm, im Gegensatz zu früher habe ich heute überhaupt nicht das Bedürfnis zu bräunen bzw. gebräunt auszusehen. Ich bin zufrieden mit meinem blassen Teint, das ist schon alles gut, wie es ist. Naja, Geld gespart ;-)

    • Bei mir wandelt sich das auch immer mal wieder. Früher wollte ich schön gebräunt sein. Danach habe ich jahrelang (auch im Sommer) meine Blässe regelrecht zelebriert. Inzwischen greife ich im Frühjahr gern wieder zu Selbstbräunern und versuche im Sommer wenigstens etwas Farbe zu bekommen. :)

  7. MiS sagt:

    Interessant. Ich habe neulich zum allerersten Mal einen Selbstbräuner getestet – den von Lavera – und war mir am nächsten Morgen nicht sicher, ob ich mir einbilden kann, nicht mehr ganz so weiß zu sein. Vielleicht reagiere ich ja auch nicht auf DHA?

    • Das kann gut möglich sein. Hast du denn eine ähnlich helle Haut wie ich? Gerade bei Lavera habe ich einen wahnsinnigen vorher-nachher Unterschied gesehen.
      Da die Selbstbräunungsmilch auch Erythrulose enthält, ist es ja möglich, dass diese den vermeintlich kleinen Effekt bei dir gebracht hat?! Ich würde das Produkt an deiner Stelle mal „einseitig“ 2-3 Tage testen. Also z.B. nur den rechten Unterarm oder nur das linke Bein an aufeinanderfolgenden Tagen mit der Milch eincremen. Wenn ein Unterschied wahrnehmbar ist, dann weißt du, dass die Erythrulose anschlägt, selbst wenn das DHA bei dir keine Wirkung zeigt.

      Wäre total toll, wenn du dann hier ein kurzes Feedback geben könntest. :)

    • MiS sagt:

      …. Ist nun zwar schon ewig her, aber ich habe mal einige Tage lang immer nur meine rechte Bauchhälfte eingeschmiert. Man hat keinen Unterschied gesehen. Dann habe ich meinem Mann einen Fleck aufs Bein geschmiert – er hat sehr helle Haut, ich eher dunklere, gelbliche – auch das hat man am nächsten Morgen nicht erkennen können.
      Ich fühle mich ein bisschen veräppelt….

  8. Ich habe noch nie Selbstbräuner benutzt, der Geruch hat mich abgeschreckt und in NK hab ich noch gar nichts gefunden. Ich könnt mir vorstellen jetzt mal was von diesen Produkten zu probieren

  9. lakritz sagt:

    Ich glaube, ich habe schon mal was zum Prosun geschrieben bei euch…also UNTER eurem Bericht ;) selbstverständlich ;). Ich habe den gekauft, weil ich so toll fand, dass ihr sagt, weniger braun und kein Geruch. Ich finde, dass ich bei dem Prosun (allerdings bin ich etwas dunkler als du – braune Augen/dunkelblondes Haar) erst nach mehreren Anwendungen überhaut etwas sehe (aber dann einen tollen, nicht fleckigen Ton) und ich finde auch nicht, dass er NICHT riecht. Er hat denselben Selbstbräunergeruch wie DHA, nur wirklich wesentlich dezenter, kaum wahrnehmbar. Die gewollte Duftrichtung ist super. Zu bemängeln hätte ich vll. noch, dass das Produkt seeehr pflegend ist mE und etwas länger braucht, um einzuziehen.

    Für den Preis und dafür, dass er aufgrund der NUtzungshäufigkeit recht schnell leer ist, erwarte ich eigentl. mehr, nur leider gibts ja kaum Konkurrenz.
    Aktuell benutze ich den von Alverde mit DHA, bin auch zufrieden bei weniger häufiger Anwendung, PReis unschlagbar, aber eben die Inhaltsstoffe….

    Danke für den Vergleich!

    • Ja das stimmt – bei Melvita und Ringana sehe selbst ich auf meiner hellen Haut nach der ersten Anwendung nur einen geringen unterschied. Für deutlich dunklere Haut sind die Produkte daher vermutlich gar nicht geeignet. Aber ich bin da zuversichtlich – sicher kommt in den nächsten Jahren ein Produkt mit entsprechend starken Tönungseigenschaften ohne DHA. :)

  10. vreeni sagt:

    …wie sieht´s denn aus mit den typischen flecken, die so selbstbräuner ja häufg machen? das melvita hört sich auf jedenfall vielversprechend an und da die sonne ja weiter auf sich warten lässt, probier ich das doch mal ;)

    liebst,
    vreeni

    ps: ein mini-giveaway inkl. interview findest du hier: giveaway

    • Nach dem Auftrag kann ich bei keinem der Produkte Flecken feststellen. Ich bin da aber auch sehr geduldig im Auftrag und gründlich beim Peelen. Fleckig wird es, wenn man den Bräuner nicht richtig einziehen lässt und dann schnell in enge Klamotten schlüpft. Und beim Abtragen generell kann es mit der Zeit fleckig werden – bei mir hält die Bräune z.B. immer an längsten auf den Schienbeinen. Ich peele dann alle paar Tage und creme entsprechend nach. :)

  11. […] hat Jess von den Alabastermädchen gerade eine Reihe an Selbstbräunern miteinander verglichen. Sie hat in diesem Post außerdem eine Review zur Prosun Selbstbräunungslotion von Melvita […]

  12. Shelby sagt:

    Vielen Dank für tolle Produkte. Dies ist eine große Hilfe für Verbraucher wie mich.

  13. Amelie sagt:

    Den Selbstbräuner von Lavera wollte ich auch bald mal testen, aktuell verwende ich den von Avène, der ist auch nicht schlecht, vor allem für das Gesicht und Dekolleté. :)

    Liebe Grüße, Amelie

  14. […] hat, aber im Nachinein bin ich sehr froh darüber.Ein Glück hatte ich zu dem Zeitpunkt nicht den Bericht von Jess im Hinterkopf, denn sie beschreibt den Bräuner als viel zu intensiv für ungebräunte Haut. Hätte […]

  15. […] inzwischen wieder regelmäßig den zweistelligen Bereich. Ich habe am Wochenende sogar schon meine Selbstbräuner raus gekramt und freue mich darauf ganz bald meine Sommerkleider aus dem Schrank zu holen. Am […]

  16. Eileen sagt:

    Vielen Dank für deine Eindrücke! Ich werde jetzt auch zum ersten Mal einen Selbstbrauner ausprobieren. Habe mich nun für den von Melvita entschieden und bestellt :) Ich habe jedoch noch eine Frage: Du sagtest anstelle deiner Lotion benutzt du ihn, heißt das du trägst ihn mit der Hand direkt auf oder muss man einen Applikator nutzen? Ganz liebe Grüße!

    • Jess sagt:

      Hey Eileen,
      Melvita ist eine echt gute Wahl für den Einstieg. :) Und ja, ich trage ihn mit den Händen wie eine Bodylotion auf, aber achte dabei eben auf eine gleichmäßige Verteilung. Danach die Hände und Unterarme einfach gründlich mit Seife waschen. :)

  17. Elli sagt:

    Ich benutze auch seit einiger Zeit Melvita Prosun, bin mir aber mit der Anwendung noch nicht so ganz sicher! Wie wirkt Erythrulose denn nun eigentlich? Einmal cremen und nach 2-3 Tagen zeigt sich die Bräunung? Oder 3 x an 3 Tagen cremen? Wie ist es mit dem Duschen, unterbreche ich da die Wirkung? Und eincremen mit normaler Pflege? Ich verwende Melvita abends und creme mich dann am späten Vormittag mir Sonnenschutz ein – geht nicht anders, aber die Wirkung von Prosun wird wohl dann etwas reduziert, oder? Ich brauchte jetzt ein paar Tage keinen Sonnenschutz, jetzt bin ich knackig braun :-)

  18. ju66 sagt:

    Hallo Jess,
    leider wurde der Melvita Pro Sun Selbstbräuner komplett aus dem Programm genommen und kann nirgendwo mehr gekauft werden (Aussage der Firma). Fragt sich ja warum!
    Ich wollte mal nachfragen was du jetzt benutzt. Ich habe leider nichts ähnliches gefunden.
    Schade, ich hätte den soooo gerne mal ausprobiert.
    Viele Grüße
    ju

    • Jess sagt:

      Waaaaaaaaaas? Oh nein! Warum nehmen die so ein tolles Produkt denn aus dem Sortiment? oO
      Ich hab zum Glück noch eine Tube hier, aber die wird ja auch nicht ewig halten.

      Als Alternative kann ich dir Winter Skin von Eco by Sonya empfehlen. Eignet sich auch hervorragend für helle Haut. Die Textur ist vergleichsweise flüssig und somit lässt sich der Selbstbräuner sehr sehr gut verteilen. Ich mag das Produkt sehr gern. Allerdings ist Winter Skin mit DHA und nicht mit Erythrulose.
      http://alabastermaedchen.de/2015/07/naturkosmetik-selbstbraeuner-eco-by-sonya-winter-skin-invisible-tan/

      Wenn du einen Selbstbräuner suchst, der ausschließlich Erythrulose enthält, dann fällt mir jetzt auch nur noch der Bräunungsaktivator von Ringana ein – siehe oben im Artikel. Die Bräunung ist aber wirklich nur sehr sehr dezent und je nach Hautfarbe sogar erst nach mehreren Anwendungen sichtbar.

      Ich hoffe das hilft dir etwas.

      Liebst!

  19. […] in Naturkosmetik Qualität? In den vergangenen Jahren habe ich so Einige probiert und verschiedenste Produkte sowie die Selbstbräuner von Eco by Sonya bereits genauer vorgestellt. Wenn man extrem helle Haut […]

Diskutiere mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um unsere Webseite (Impressum) optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.

Weitere Informationen zu Cookies finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Dort besteht auch die Möglichkeit, in Hinblick auf die Verwendung von Cookies vom Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen. 

Durch Fortfahren und weitere Nutzung unserer Website gehen wir davon aus, dass Sie als Nutzer mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. 

Zustimmung

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.