pilot-pintor-7 (1 von 1) titelbild

Das Individualisieren von Kleidung macht Spaß. Ob als fancy Batik-Shirt, Patches auf der Jeansjacke oder bestickte bzw. monogrammierte Lieblingsteile. Das Personalisieren von Mode ist ein Trend, der die nächsten Jahre weiter zunehmen wird. Anstatt ein Teil nach dem anderen zu kaufen, sind hochwertige Stücke gefragt, denen wir eine persönliche Note verleihen. Die Jeansjacke aus dem Vintage Store, die wir mit floralen Bügelbildern zu einem Designerteil umwandeln oder das weiße Paar Sneakers, dem wir mit Kreativmarkern einen 90s-Touch verpassen.

PILOT Pintor Kreativmarker

pintor-pilot-1 pilot-pintor-3 (1 von 1)

Dass wir als Team vom Alabaster Blogzine die Produkte von PILOT mögen, haben wir schon mehrfach gezeigt. Egal ob zum Thema Hand Lettering oder für schöne Bullet Journale.

Heute stelle ich euch eine weitere Neuheit vor. Mit den Kreativmarkern von PILOT könnt ihr eure Textilien wie Sneakers, Rucksäcke, T-Shirts oder Snapbacks individualisieren.

Ob schreiben, zeichnen, writen, flächig einfärben oder akzentuieren. 24 bunte Farben stehen euch zur Verfügung, um eurer Kreativität freien Lauf zu lassen. Der PILOT Pintor schreibt auf fast alles Oberflächen. Egal ob Papier, Karton, Holz, Metall, Kunststoff,  Glas, Keramik, Porzellan und unterschiedlichen Textilien.

Es gibt zwei unterschiedliche Stärken, eine feine und mittlere Spitze und das für alle 24 Farben. Ob Gold, Silber, knalliges Rot und royales Blau, Neonpink oder verschiedene Pastellfarben – die Farbpalette überzeugt mich. Was die Haltbarkeit angeht, sollten kreative Werke auf glatten Flächen mit Fixierspray versiegelt werden.

90s Geometric Pattern DIY

Ich habe mich mit den Kreativmarkern an einem DIY versucht, das mit einem klassischen geometrischen Muster aus den Neunzigern arbeitet. Der Trend um die 90er reißt einfach nicht ab. Via Second Hand passende Teile zu finden, ist nicht immer einfach. Bestimmte Online Shops haben zwar Vintageteile gelistet, doch auch da braucht man ein glückliches Händchen. Warum dann nicht einfach selbst das T-Shirt oder die Snapback verzieren? Ich habe mir im Sale ein paar günstige paar Sneaker in Offwhite gekauft, die an Chucks  angelehnt sind.

Für das DIY habe ich mich auf vier Farben festgelegt, die ich mit den 90ern in Verbindung bringe. Neongelb, Pink, Violett und Petrol. Zum Korrigieren habe ich außerdem mit dem weißen Pilotstift gearbeitet. Die Kappe der Sneakers eignet sich perfekt, um den 90s-Glam aufleben zu lassen. Zickzack, Kreise, Dreiecke und bunte Balken werden in den unterschiedlichen Farben aufgemalt und anschließend mit Schwarz hinterlegt.

Dafür habe ich mit der feinen Variante des PILOT Pintor gearbeitet und für akkurate Linien ein Lineal zur Hilfe genommen. Man muss die Farbe auf jeden Fall gut antrocknen lassen, da sie sonst verschmieren könnte. Die Ösen des Sneakers aus Metall habe ich anschließend ebenfalls mit dem PILOT Pintor in verschiedenen Farben eingefärbt. So wird aus einem einfachen Turnschuh mit ein bisschen Mühe ein individuelles Stück, das in dieser Form niemand anderes besitzt.

pilot-pintor-8 (1 von 1)

pilot-pintor-10 (1 von 1)

Die fertigen Sneakers habe ich verschenkt. Auch das ist eine wunderbare Idee. Personalisierte Geschenke sind in meinen Augen sowieso die schönere Wahl. Mit den PILOT Pintor Kreativmarkern sind der Fantasie beinah keine Grenzen gesetzt. Bei PILOT findet ihr noch mehr Inspiration. Ob Boards, Beistelltische, Dekoteller oder Vasen – schaut einfach mal vorbei. 

Ich hoffe, euch hat das DIY gefallen. Was haltet ihr von personalisierten It-Pieces?

 

* Dieser Beitrag wird von Pilot unterstützt.

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Diskussion

2 Kommentare zu “Sneaker DIY mit den Pintor Kreativmarkern von PILOT”
  1. Ich finde die Idee immer noch toll! Gabs in den 80ern auch schon mal, da wurde alles irgendwie auch schon sehr individuell bemalt ;-) Vielleicht gefällt mir das deshalb so gut!

    Liebe Grüße
    Bine

    • Mia Mia sagt:

      Liebe Bine,

      danke für deinen Kommentar. Ich erinnere mich, als Kind in den 80ern hatten wir Sticker und Patches für alles. Dass auch bemalt wurde, ist klasse. Dafür war ich aber vll zu jung, kann mich nicht so genau daran erinnern. Ich stelle mir jetzt die Rückenseiten von Jeansjacken total bunt bemalt vor. <3

      Beste Grüße

      Mia

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>