bruno-bett-2017

Wenn ich mich für einen Raum entscheiden müsste oder gar für einen bestimmten Platz in meiner Wohnung, wäre es mein Schlafzimmer bzw. mein Bett. Während andere in ihrem Bett hauptsächlich nur schlafen, ist es bei ein Mix aus einem Home Office für Faule, Sitzgelegenheit für den chaotischen Make-Up Corner mit bestem Tageslicht, Netflix-Höhle und dekorativer Kissenlandschaft.

Lieblingsraum Schlafzimmer

Mein Schlafzimmer will ich schon länger umgestalten, da mich die dunkelgrauen Wände inzwischen langweilen. Ich verwerfe diesen Plan allerdings immer wieder, weil ich mit dem Gedanken spiele, generell umzuziehen. Grund ist, dass ich einen Balkon vermisse und die Wohnung für ein Leben mit wildem Mops ein wenig zuviele Wände und Türen hat. Und da ich jemand bin, der konstant Dinge verändern möchte und muss, wird eben im Kleinen umdekoriert.

Neue Kissen, Vasen, Pflanzen, Beistelltische und Co. – ihr glaubt nicht, wie ein paar neue Accessoires einen Raum verändern können. Zentral in meinem Schlafzimmer steht mein Bett, das mit einer dicken Matratze ein bisschen auf Boxspring-Schlafstätte macht. Ich wollte mir damals eigentlich ein richtiges Boxspringbett kaufen und habe dann zugunsten einer neuen Küche mit einer günstigeren Variante Vorlieb genommen.

Warum ein Boxspringbett?

Was mir an Boxspringbetten gefällt, ist dass sie so viel bequemer sind, als normale Betten mit Lattenrost. Der Einstieg ist höher, man liegt wie auf Wolken und kauft zudem häufig auch nachhaltiger. Der Grund dafür ist, dass die Matratze aufgrund der Konstruktion des Boxspringbetts häufig viele Jahre kaum an Komfort einbüßt. Ein Berliner Hersteller hat es mit mit seinen Boxspringbetten dahingehend besonders angetan.

Das Boxspringbett von Bruno aus Berlin

Das Design ist variabel und die Qualität ein Traum. Das Bett ist im Gegensatz zum schwedischen Konkurrenten aus Massivholz gefertigt. Mit einem 7-Zonen Tonnentaschenfederkern mit 255 Federn pro Quadratmeter aus thermisch vergütetem Stahl sorgt das Boxspringbett für besten Liegekomfort. Je mehr Federkerne, desto besser die punktuelle Unterstützung und komfortabler der Schlaf. Die Matratze mit einem 7-Zonen Spezialkern aus Kaltschaum, Naturlatexüberzug und hochwertigem Baumwollbezug bettet einen auf purem Luxus. Alles natürlich Made in Germany! Ganze 10 Jahre Garantie gibt es auf das Bett – nachhaltiger schlafen kann man vermutlich kaum.

bruno-bett-2017

Exotische Dekoideen

Mit ein wenig mehr Zeit und Entscheidungsfreude meine zukünftige Bleibe betreffend, wäre ich im totalen Dekorationsfieber. Mein jetziges Bett ist ebenfalls anthrazitfarben. Ich würde die grauen Wände gegen ein schönes Greenery oder sattes Lindgrün tauschen und einen Bereich mit einem schönen Blätterprint tapezieren. Meine Wall Gallery möchte ich mexikanisch angehaucht stylen und neben Elementen in Gold und Kupfer, an Palmen- und Blumenprints für Bettwäsche oder in kleinen Accessoires aufgegriffen, nicht sparen.

Ich würde mein Schlafzimmer allgemein etwas grüner gestalten und neben Kakteen für weitere Zimmerpflanzen Raum schaffen. Ein gewagtes Vorhaben, wenn man keinen grünen Daumen hat. Mein Flur ist bereits ähnlich gestylt und das Motto wäre mit einem Touch mehr Frida Kahlo im Schlafzimmer einfach klasse umzusetzen. Eine  Schlafhöhle inmitten toller Farben, exotischer Prints und kunstvoller Drucke – so kann der Sommer kommen.

Welche Interior Styles gefallen euch derzeit? Wer von euch träumt ebenfalls von einem Boxspringbett?

* Mit freundlicher Unterstützung der Bruno Interior GmbH

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Diskussion

Keine Kommentare zu “Schlafzimmer-Inspo und Boxspringbetten”

Bisher hat noch niemand etwas dazu gesagt. Sei der Erste!

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>