Diskussion

Bisher 7 Kommentare zu “Walking The Doggy”

  1. Petra Bauer sagt:

    HA-ha…. ich bekomme gerade das Grinsen nichtmehr aus dem Gesicht. Kommt mir irgendwie bekannt vor, habe einen jetzt einjährigen Frenchie zuhause :D

  2. Ginni sagt:

    Nanu, Du hast Deinen Hund nicht selbst erzogen und ausgebildet?! Ich finde, das ist eine der schönsten Tätigkeiten überhaupt, die man mit seinem Hund erleben kann: Ausbildung und Erziehung. Daran wächst man im Team und lernt seinen Hund viel besser kennen.

    • Mia sagt:

      Hello! Doch, ab 3 Monaten etwa. Ich habe ihm Sitz beigebracht, doch solche Specials wie etwas liegen lassen, die Aufmerksamkeit bekommen etc. kam von amerikanischen Coach. Ich habe dann in Englisch weitergemacht mit Rolle, Männchen, Platz, High Five usw. Er ist dennoch ein englischer Hund, weil er seine ersten Lebensmonate nicht allein mit mir verbracht hat. :)

      Liebe Grüße

  3. Caro sagt:

    Ich liebe Champignon [ˈʃãːpɪnjõ] <3

  4. Lakritz sagt:

    Seit langem Mal wieder vorbeigeguckt, irgendwie hab ich euren Blog ein paar Monate vergessen. Wie schön, wieder hier zu sein. Zum Mops: Ich fand die immer unsagbar hässlich. Aber dieser hier….diese Augen, süüß . :)

Diskutiere mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um unsere Webseite (Impressum) optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.

Weitere Informationen zu Cookies finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Dort besteht auch die Möglichkeit, in Hinblick auf die Verwendung von Cookies vom Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen. 

Durch Fortfahren und weitere Nutzung unserer Website gehen wir davon aus, dass Sie als Nutzer mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. 

Zustimmung

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.