the-market-leipzig-täubchenthal-marshalls-mum

Am vergangenen Sonntag fand die Opening Edition der neuesten Veranstaltungsreihe des Täubchenthal in Leipzig statt. THE MARKET bündelt Street Food, Fashion-, Produkt- und Industrie-Design, Künstler, Vintage, Graphik Designer, Light Artists, Interaction Designer, Slammer, Musiker, Straßenkünstler und mutige Ideenumsetzer aus Leipzig und Umgebung.

Punkt 12 Uhr am Mittag öffneten sich die Tore. Eintritt frei. Gut 200 Menschen – jung und alt – warteten zu dieser Zeit bereits vor der Location. Im Open Air Bereich, wo auch bald wieder das Pow Wow Festival stattfinden wird, gab es einen bunten Mix aus kulinarischen Köstlichkeiten. Hier fand man u.a. vegetarische und vegane Gerichte von der Vleischerei aus Plagwitz (Vöner!) oder süße sowie herzhafte Sushirollen vom VVasabi in Connewitz. Für mich gab es lecker Handbrot mit Käse und Pilzen und einen fabelhaften Cookies & Cream Brownie von Marshalls Mum hinterher.

the-market-leipzig-täubchenthal-handbrotzeit the-market-leipzig-täubchenthal-vöner-vleischerei the-market-leipzig-täubchenthal-marshalls-mum

Auch Fashion zeigte sich in den verschiedensten Facetten bei THE MARKET. Liebhaber von Second Hand und Vintage-Bekleidung, kamen beispielsweise am Stand von Hilde tanzt auf ihre Kosten. Eco Fashionistas wurden bei Blossom Out aus Dresden oder Coromandel Fashion fündig. Coromandel hat seit kurzem FSC-zertifizierte Holzsonnenbrillen im Angebot. Außerdem wird gerade an eigenen Schnitten für die Illustratorenprints gearbeitet. Ausgewählte Stücke z.B. von Lala Berlin und Beauty Brands wie Dr. Jackson´s, wurden durch den Leipziger Concept Store MÅAT präsentiert.

the-market-leipzig-täubchenthal-blossomout-organic-fashion the-market-täubchenthal-leipzig-coromandel-eco-fashionthe-market-täubchenthal-leipzig-coromandel-fair-fashionthe-market-leipzig-täubchenthal-maat-lala-berlinthe-market-leipzig-täubchenthal-maat-dr.jacksons

Aufwändig genähte Einzelstücke aus Stoff z.B. Fliegen, Kosmetiktäschchen oder Kissen in Wolkenform, zeigte Ulrike von Mädchen Schmidt an ihrem Stand. Nur ein paar Meter weiter gab es den Holzschmuck von FlamingoCat zu bewundern. Ohrringe, Ketten und Broschen werden von Alexandra entworfen, aus Birkenholz gelasert und von Hand bemalt. Bei ST’ATOUR Jewelry konnte ich mich kaum sattsehen. Stephanie fertigt Schmuckstücke aus Sterling Silber, Doublégold und verschiedenen (Halb-)Edelsteinen. Schließlich habe ich mir gleich zwei Paar Ohrringe gekauft und noch einige andere Stücke stehen auf meiner Wunschliste.

the-market-leipzig-täubchenthal-mädchen-schmidt-fliegen the-market-leipzig-täubchenthal-mädchen-schmidt-wolkenthe-market-leipzig-täubchenthal-flamingocat-holzschmuck the-market-leipzig-täubchenthal-flamingocat-ohrringethe-market-leipzig-täubchenthal-statour-jewelrythe-market-leipzig-täubchenthal-statour-marmorschmuck

Für einen kleine Spende zeichnete der aus Florida stammenden Illustrator James Turek entzückende Mini-Portraits. Natürlich hatte er auch einige seiner Illustrationen als Poster oder Postkarten im Gepäck. Auf Papier gedruckt Versionen der Grafiken und Malereien von Elisabeth Wolf aka lagqaffe (der Bär!!! <3), fand man ebenfalls bei THE MARKET. Am Stand von Schon Schön konnte man sich über Interieur Design aus den 20er bis 70er Jahren erfreuen. Und unser Autor Oliver war mit seinen fadenscheinig Lampen – handgemachte Einzelstücke aus Faden und Beton – am Start.

the-market-leipzig-täubchenthal-mini-portraitthe-market-täubchenthal-leipzig-james-turekthe-market-leipzig-täubchenthal-lagqaffe-printthe-market-leipzig-täubchenthal-lagqaffe-malereithe-market-leipzig-täubchenthal-schonschön the-market-leipzig-täubchenthal-schonschön-interieurthe-market-leipzig-fadenscheinig-betonlampe-täubchenthal the-market-leipzig-fadenscheinig-lampe-täubchenthal

Auf dem gesamten Gelände fanden sich hier und da gemütliche Sitzgruppen, die zum Verweilen einluden. Mal gab es elektronische Beats vom DJ-Pult, mal Livemusik oder die Showeinlage einer Tribal Fusion Bauchtänzerin. Gegen 21 Uhr wurden die Stände schließlich abgebaut und im Clubzimmer wurde zum After Show Dänz geladen. Alles in allem ein echt cooler Auftakt und eine Bereicherung für die Leipziger Eventkultur.

Weitere Termine: 14. Juni, 19. Juli, 23. August, 20. September & Closing Special am 25. Oktober 2015.

Seid ihr auch bei THE MARKET im Täubchenthal gewesen? Wie hat es euch gefallen?

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen
Seid ihr auch bei THE MARKET im Täubchenthal gewesen? Wie hat es euch gefallen?

Diskussion

8 Kommentare zu “THE MARKET im Täubchenthal”
  1. Aaaaaw, das Fuchs-T-Shirt!!! <3 Das hätte ich definitiv mitgenommen. :)

    Liebe Grüße
    Ida

  2. Liebe Jess,
    leider hab ich den dieses Mal verpasst. Aber jetzt hast du meine Lust aufs nächste Mal erstmal erhöht ;)
    Danke fürs Eindrücke teilen.

    Grünste Grüße

    • Jess Jess sagt:

      Irgendwie hatte ich in Erinnerung, dass du dich bei der Veranstaltung auf FB auch dafür „angemeldet“ hast. Hatte daher am Sonntag schon die Augen nach dir offen gehalten. :)))

  3. Hallo liebe Jess! Ich bin gerade über ST’ATOUR bei Dir gelandet und freue mich über Deinen schönen Blog der mich über meine Heimat auf dem Laufenden hält :) Liebe Grüße an Dich aus der Schweiz, Susann

    • Jess Jess sagt:

      Hey Susann, wir sind hier sogar zwei Leipzigerinnen. :))) Hoffentlich vermisst du deine Heimat nicht zu sehr. Ich hab mich auch schon durch dein tolles Portfolio geklickt. Wunderschöne Aufnahmen!

  4. MuhKuhAddict sagt:

    Das wird dann wohl mein erstes Event nach meinem Umzug. :-D Hört sich echt gut an!

    Vom VVasabi und Marshalls Mum konnte ich mich ja bereits nach meiner veganen Reizüberflutung Ende März überzeugen. Maximal lecker! :-D
    Die Klamotten von Coromandel würde ich mir auch gerne mal live anschauen, soweit ich weiß, existiert bisher nur ein Onlineshop.

    • Jess Jess sagt:

      Mach das unbedingt! Ich werd die nächsten Veranstaltungen sicher auch wieder besuchen. :) Coromandel gibt es glaube ich auch in einigen Shops vor Ort, aber bei The Market gabs auf jeden Fall richtig viel Auswahl.

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>