Tropical Millet Coconut Fruit Rolls

vegan, glutenfrei, ohne raffinierten Zucker

>> click here for english version <<

Hat euch auch das Tropical Fever gepackt? Ich liebe zurzeit alles mit Palmen- und Ananasprints, pinke Flamingo Pool Floats und knallbunte, tropische Smoothiebowls! Also kein Wunder, dass ich von diesen tropischen Summer Rolls nicht genug bekommen kann! Sie erinnern euch vielleicht auch an die vietnamesischen Gemüse-Reisrollen, hier aber eben süß, fruchtig und mit einem sensationellen Schokoladen Dip!

Millet Coconut Fruit Rolls

Ich bin im Allgemeinen ein Riesenfan dieser leichten Rollenwunder. Sie sind glutenfrei, vegan, man kannst sie mit all seinen Lieblingszutaten füllen und sie sind prima für unterwegs. Aber ich wäre nicht ich selbst, wenn mein Favorit nicht die süße Variante wäre. Ich habe mich – im Gegensatz zur traditionellen Summer Roll, die mit Glasnudeln gefüllt ist – für eine Füllung aus Hirse und tropischen Früchten entscheiden.

fruchtige Summer Rolls mit Hirse oder Reis

Falls ihr noch nie Hirse verwendet habt, solltet ihr das schleunigst tun, denn Hirse hat es in sich! Neben einem einzigartig hohen B-Vitamingehalt, enthält Hirse außerdem Kalzium, Eisen, Kalium, Zink, Magnesium. Zudem überzeugt Hirse als gesunde Quelle von Protein und Ballaststoffen. Solltet ihr kein großer Freund von Hirse sein oder habt gar eine Unverträglichkeit, könnt ihr natürlich auch gern auf Reis zurückgreifen.

Abgesehen von der Reis/Hirsefüllung könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Füllt die Fruchtrollen mit euren liebsten Frucktkombinationen. Ihr seid Kirsch-Banane Fan? Dann kreiert eure eigene Kiba-Rolle! Ihr liebt Müsli mit Früchten? Dann kreiert eure eigene Fruchtmüsli-Rolle! Kokos und Schokofan? Dann kreiert eure Bounty Roll! Seid kreativ und habt Spaß dabei!

Reispapier und Rohschokolade

Eine Sache noch, bevor ihr eure Summer Roll Sessions startet: die runden Reispapierblätter können zu Anfang ein wenig tricky sein, denn sobald sie im Wasser eingeweicht sind, werden sie sehr leicht reißbar und klebrig. Glaubt mir, auch meine ersten Rollen waren nicht wie aus dem Bilderbuch, aber mit ein wenig Übung werdet ihr bald zum Summer Roll-Profi! Vorbereitung ist alles. Habt alle Zutaten bereit, bevor ihr mit den eigentlichen Rollen beginnt, dann kann garantiert nichts schief gehen.

Für die Schokoladensauce habe ich sogenannte Rohschokolade verwendet. Das bedeutet, dass die Kakaobohnen für die Schokolade bei der Herstellung nicht mehr als 42 Grad Celsius erhitzt wurden. Somit enthalten sie noch alle Antioxidantien und Flavonoide. Die Rohschokolade ist daher tatsächlich gesund. Solltet ihr also auch Rohschokolade für euren Schoko Dip verwenden, achtet unbedingt darauf, diese nicht über 42 Grad zu erhitzen. Das macht ihr am besten im Wasserbad oder im Ofen in einer feuerfesten Schale bei 40 Grad Celsius Ofentemperatur.

Tropische Kokos-Hirse Summer Rolls

Zutaten für circa 10 Rollen

  • 120 g Hirse
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 Tasse Wasser
  • Vanille einer Vanilleschote
  • 3 EL Agavensirup (gern nachsüßen solltet ihr es süßer mögen)
  • dünne Scheiben von 2 Erdbeeren, Mango, Kiwi, Pittaya/rote Drachenfrucht
  • Inhalt Passionsfrucht
  • 10 Reispapierblätter
  • 70g Rohschokolade (für die Schokoladensauce)

Vegan Tropical Coconut Fruit Rolls

  1. In einem Topf die Kokosmilch mit dem Wasser vermengen und zum Kochen bringen. Die Hirse dazugeben und bei mittlerer Hitze für 15 Minuten köcheln lassen. Gut rühren, damit die Hirse nicht anbrennt.
  2. Den Topf von der Platte nehmen und die Hirse gut abkühlen lassen. Am besten im Kühlschrank für mindestens eine Stunde.
  3. Um die Abkühlzeit gut zu nutzen, kann man jetzt schon die Früchte und Füllung vorbereiten. Schneidet eure Früchte in circa 10 cm lange Streifen. Für jede Rolle braucht man circa 3-4 dünne Scheiben. Je dünner die Früchte geschnitten sind, desto besser lassen sich die Rollen zubereiten.
  4. Jetzt gehts ans Rollen! Um ein Reispapierblatt aufzuweichen, gibt man ein wenig warmes Wasser auf einen großen Teller und lege das Reispapier vorsichtig drauf, sodass es sich mit Wasser vollsaugt. Das Blatt wird dann in circa 10 bis 15 Sekunden ganz weich.
  5. Dann das Reispapierblatt auf ein flaches Brett legen. Genau in die Mitte des Reisblattes kommen nun 4-5 Fruchtscheiben, Müsli, etc. Denkt daran: was ihr zuerst auf das Reisblatt gebt, wird dann von außen zu sehen sein. Dann einen Esslöffel Hirse in die Hand geben, etwas formen und auf die Fruchtscheiben legen.
  6. Beginnt die Rolle von unten zu falten, dann die Seiten zur Mitte falten und schließlich nach oben aufrollen. Wiederholt diesen Vorgang für all eure Rollen.
  7. Zum Schluss die Schokoladensauce zubereiten. Dazu lasst ihr die Rohschokolade (oder eine andere Schokolade eurer Wahl) schmelzen. Sollte der Schokoladen Dip ein wenig zu dickflüssig sein, könnt ihr einfach einen Esslöffel flüssiges Kokosöl untermischen.

Tropical Millet Coconut Fruit Rolls

That’s it! Lasst es such schmecken!

Merken

Merken

Merken

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Diskussion

3 Kommentare zu “Tropische Kokos Hirse Summer Rolls”
  1. Mia Mia sagt:

    Uhhhh, sieht das lecker aus! Wow!

  2. Beauty Mango sagt:

    Wow das sieht ja lecker aus!

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>