Diskussion

Bisher 37 Kommentare zu “Unreine Haut als Erwachsener? Teste mit uns die neue Santaverde Pure Linie!”

  1. Julia sagt:

    Ich habe seit circa 1 1/2 Jahren immer wieder mit unreiner Haut zu kämpfen und habe noch nicht die richtige Pflege gefunden. Einiges trocknet zu sehr aus, anderes verschlimmert den Hautzustand deutlich und verschafft mir viele verstopfte Poren. Grundsätzlich setze ich seit einigen Jahren nur noch auf zertifizierte Naturkosmetik, die bekanntermaßen nicht immer ganz preisgünstig ist (aus gutem Grund, schließlich sollen die Inhaltsstoffe biologisch, nachhaltig und ohne Tierversuche auskommen…). Das bedeutet aber auch, dass ich immer wieder Produkte kaufe, die dann nicht zu meiner Haut passen. Daher würde ich mich freuen, wenn ich die Serie von Santaverde testen dürfte :-)

  2. Stephanie sagt:

    Ich habe Hauttyp Butterbrot – damit sind Unreinheiten natürlich vorprogrammiert. Das geht erweiterten Poren, über Mitesser bis zu Unterlagerungen, die dann auch schonmal zwei Monate bis zum Abklingen brauchen.
    Ich würde mich sehr freuen die Serie zu testen, in der Hoffnung mit 29 die Unreinheiten mal in den Griff zu bekommen.

  3. Toni sagt:

    Hallo Jess,
    ich bin 38, hatte immer blütenreine Haut, habe nun vor ca. 1 1/2 Jahren die Pille abgesetzt und seither Pickel (hauptsächlich an Stirn, Kinn und Rücken) bekommen. Die schmerzen richtig… Ich habe nicht das Gefühl, dass es besser wird und suche nun schon seit ein paar Monaten die passende Pflege – was ich auf keinen Fall möchte, ist meine Haut zu überpflegen, aber ich habe das Gefühl, zu fettige Cremes sind auch nicht das Passende und suche nach leichten, effektiven Produkten. Würde mich freuen wenn Du mir die Gelegenheit gibst, mein Input zu den SantaVerde Produkten zu geben.
    Lieben Gruß!

  4. Christina H. sagt:

    Ich würde gerne am Santaverde-Test teilnehmen 😊 ich bin 38 Jahre alt und habe Mischhaut mit den typischen Pickelchen die mich enorm nerven und denen ich gerne natürlich den Kampf ansagen möchte. Von Chemie auf meiner Haut halte ich gar nichts. …ich mag’s gern natürlich😊 Ganz liebe Grüsse Christina

  5. Jolene sagt:

    Ich bin weiblich, 28 Jahre alt und habe ständig mit Hautunreinheiten in Form von Pickeln und Mitessern (Komedo) zu kämpfen. Santaverde schätze ich als Marke sehr und ich denke, die Pure Linie würde meiner Haut sehr gut tun.

  6. Greta sagt:

    Ich bin 27 und habe seit ein paar Jahren mit unreiner Haut, Mitessern und immer wieder auch stark entzündeten Pickeln die unter der Haut bleiben zu kämpfen. Dazu ist meine Haut aber auch empfindlich und neigt vor allem unter den Augen zu sehr trockenen Stellen. Bislang hat noch keine Pfegeserie wirklich Abhilfe geschaffen, weder normale noch Naturkosmetik. Deswegen würde ich die Serie von Santaverde gerne testen.

  7. Derzeit ist meine Haut ziemlich ruhig, aber die Marke und vorallem die neue Linie von Santaverde schätze ich wahnsinnig. Ich habe schonmal das neue Serum probiert und bin großer Fan!
    Ich mag, dass sie hier noch einmal den (reizenden) Alkohol reduziert haben und dafür tolle Wirkstoffe einsetzen. Gut gemacht, Santaverde!

  8. Sophie sagt:

    Ich bin 29 und habe, seitdem ich letztes Jahr die Pille abgesetzt habe, zum ersten Mal in meinem Leben richtig mit unreiner Haut zu kämpfen, sodass ich mich echt unwohl fühle. Kleinere Pickel an Kinn, Stirn und Schläfen, sogar im Dekolletee, dazu fiese schmerzende, entzündete Beulen unter der Haut. Außerdem kann sich meine Haut nicht entscheiden, ob sie trocken oder fettig sein will. Ich bin so langsam echt etwas verzweifelt, da ich einige Produkte ausprobiert habe, die Wirkung aber nie die gewünschte war.
    Ich bin sogar schon auf konventionelle Produkte umgestiegen, da Naturkosmetik bisher nicht wirklich geholfen hat. Gerne gebe ich Santaverde eine Chance, denn so langsam habe ich echt keine Lust mehr.

  9. Marion sagt:

    Ich bin 35 und habe eigentlich schon immer unreine, fettige Haut mit großen Poren und Mitessern. Trotzdem ist die Haut sehr empfindlich und neigt zu trockenen Stellen. Leider habe ich noch keine passende Pflege für mich entdeckt und würde sehr gerne die neue Linie von Santaverde testen.

  10. Christian sagt:

    Hey Jess,

    ich bin 25 Jahre alt und habe mit den typischen Problemen einer Mischhaut zu kämpfen: Pickel, Unterlagerungen, Mitesser etc – es ist ein Fest für alle Dermatolog:innen. Dazu kommen noch Pickel auf den Rücken sowie vereinzelt im Brustbereich. Wie gesagt ein Fest.
    Auf zu viele Cremes und andere Anwendungen möchte ich verzichten, da ich zum einen ziemlich schnell von zu viel Aufwand genervt bin, andererseits aber auch weiß, dass viel nicht immer gut sein muss.
    Evtl bietet sich für mich die Möglichkeit, die Creme von Santaverde anzuwenden. Ich würde mich zumindest sehr darüber freuen.

  11. Anja sagt:

    Meine Haut ist auch super sensibel. Einerseits trocken und schuppig, andererseits gerötet und mit regelmäßigen kleinen Pickelchen.
    Ich werde im Juli 26 und langsam nervt es doch etwas, dass die Haut immer noch zickt :D. Und seitdem ich letztes Jahr im Juli die Pille abgesetzt hab ist es natürlich nicht sonderlich besser geworden. Ich probiere Mittelchen nach Mittelchen, aber noch nichts hat wirklich was gebracht. Ich merke, dass Aloe Vera meiner Haut gut tut, weil sie danach super schön durchfeuchtet ist, aber das bringt auch nur was gegen die trockene und sensible Haut, Pickel gehen davon nicht weg. Deswegen würde ich gerne wirklich mal alle meine aktuellen Produkte aus dem Schrank verbannen und wirklich nur die Pure Reihe von Santaverde testen.

  12. Isabel Dinis sagt:

    Hallo Jess,

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich testen dürfte. Kenne bereits Produkte von Santaverde. Diese Linie kenne ich nicht. Ich bin gerne bereit über meine Erfahrungen hier zu berichten.

    LG
    Isabel

  13. Julia sagt:

    Ich habe leider auch ein Sensibelchen zu pflegen…sehr trockene Stellen, jedoch auch ölige Stellen und Unreinheiten und Unterlagerungen…noch dazu verträgt meine Haut nur wenige Duftstoffe und Alkohol. Nach nunmehr 27 Jahren habe ich immer noch nicht die richtige Pflege gefunden. Die neue Reihe von SantaVerde klingt sehr spannend,die würde ich gerne mal testen 😊

  14. Nicole Pickert sagt:

    Einen wunderschönen Tag !
    In der Pubertät hatte ich keine Probleme mit unreiner Gesichtshaut. Was sich jetzt im Alter von 49 Jahren zeigt. Natürlich habe ich schon einige Produkte getestet aber leider ohne Erfolg. Entweder waren sie zu scharf , haben meine Haut extrem ausgetrocknet oder es gab gar keine Wirkung.
    Da ich aber die Hoffnung nicht aufgebe , würde ich mich sehr freuen die Pflege testen und für mich entdecken zu können !

  15. Katharina sagt:

    Ich bin 23 und leide nun seit einigen Monaten unter starker Unreinheiten. Ich habe vor längerer Zeit über einen längeren Zeitraum mehrere Cremes und Seren ausgetestet, da ich unter starker Trockenheit im Gesicht leide. Jedoch hat dieses ständige rumprobieren zu einer anfälliger, getöteten und unreinen & tiefen Poren ubersäten Haut geführt, die ich bis heute nicht in den Griff bekommen habe. Ich traue mich auch kaum noch Produkte zu testen und weiß manchmal gar nicht weiter. Ich würde mich freuen, wenn es endlich mal ein Produkt gibt, was mir helfen kann.

  16. Antje sagt:

    Ich bin 39 und habe eine empfindliche Haut. Ich benutze seit 8 Jahren Naturkosmetik und wechsel eigentlich ungern, wenn ich eine Pflege gefunden habe. Im Sommer schwitzt meine Haut mehr und hat nun ab und zu Unreinheiten. Daher würde ich die Santaverde Serie gern testen! Wenig Duftstoffe und entzündungshemmend klingt hervorragend. 💕

  17. Helena B. sagt:

    Ich habe auch öfters Probleme mit meiner Haut. Manchmal fühle ich mich wie ein Teenie, wenn ich Pickel im Gesicht habe. Würde mich daher sehr freuen, falls ich die Santaverde Serie testen düfte. Ich bin ein großer Fan von Naturkosmetik.

  18. Jenny sagt:

    Ich würde die neue Linie gerne testen! Bin schon länger Fan von Santaverde und bin auch immer wieder auf der Suche nach Pflege für unreine Haut bei Erwachsenen. Ich bin 29 Jahre alt und ich habe eigentlich seit der Pubertät mit unreiner Haut und Pickeln zu tun…mal mehr, mal weniger natürlich. Ich bin immer noch auf der Suche nach dem idealen Produkt und hoffe auf diese Serie :-)

    Liebe Grüße
    Jenny

  19. Sabrina sagt:

    Ich bin jetzt 34 Jahre alt und hatte als Teenager eine tolle, klare Haut. So mit ungefähr 25 hat es angefangen das ich aussah wie in der Pubertät. Inzwischen kommen noch Allergien und Unverträglichkeiten dazu. Nach der Geburt meines zweiten Kindes hab ich die Pille endgültig abgesetzt da ich nicht mehr hormonell verhüten möchte. Leider kam auch damit nicht die erwünschte Besserung. Aber mit Pille war’s ja auch nicht besser.
    Ich hatte lange die Produkte vom La Roche Posay verwendet, aber auf die reagier uch jetzt auch.
    ICH BIN ALSO OFFEN FÜR NEUES 🤗🤗🤗

  20. Leilah sagt:

    Ich bin 22 Jahre und kämpfe seit nun ungefähr zwei Jahren mit Pickeln, Unterlagerungen, Mitesser. Ich hatte noch nie aalglatte, reine Haut, doch in der letzten Zeit habe ich gefühlt mehr Pickel als in meinen Teenagerjahren!
    Alles hat ein halbes Jahr nach dem Absetzen der Pille angefangen. Zusätzlich ist meine Haut eher trocken, schuppt sich leicht. Mit Öl komme ich aber nicht zurecht, es fördert widerum die Akne… ich habe schon so vieles ausprobiert, verschiedene Reinigungsmethoden, ohne Veränderung.
    Nun benutze ich seit sechs Wochen gar keine Produkte mehr, um meiner Haut mal eine Pause zu gönnen. So langsam würde ich aber wieder ein paar Produkte in meine Routine eingliedern und da kämen die Produkte von Santa Verde gerade richtig!
    Liebe Grüße!

  21. Andréa sagt:

    Hallo Jess,
    Ich bin jetzt 25 und habe immer noch mit unreiner Haut zu kämpfen. Vor allem mit hartnäckigen Mitesser. Meine Haut reagiert sehr sensible auf Duftstoffe und Alkohol, Und neigt oft sehr zu Trockenheit deshalb spricht mich die Pflegelinie von Santaverde sehr an.

  22. Liv sagt:

    Guten morgen liebste Jess,

    vor 11 Jahren wurde mir die Pille ua wegen meiner damals sehr unreinen Haut verschrieben. Geholfen hat sie so gut wie gar nicht. Ich war immer die mit viel Schminke im Gesicht, um meine Unreinheiten, großen Poren und Narben zu verdecken. Trotz verschiedener Pflegeprodukte (von sehr natürlich wie Haferflockenmasken bis zur medikamentösen Creme vom Hautarzt habe ich alles ausprobiert – nichts wollte wirklich helfen) habe ich es nie geschafft, zumindest ansatzweise reine Haut zu bekommen. Am schlimmsten sind die wirklich tiefsitzenden Pickel am Kinn, die mich dann wochenlang begleiten. (Noch demotivierender sind dann eigentlich nur die Kommentare von Mama „Wieso meine Haut jetzt wieder so schlimm aussieht!?“) An die richtig harten Tablettentherapien werde ich mich nie heranwagen – dafür ist mir mein Körper einfach zu schade! Ich bin jetzt 26 und an dem Punkt wo ich sage ‚Jetzt reichts!‘. Vor einer Woche habe ich die Pille abgesetzt. Jetzt wird die Haut langsam schlimmer – und ich bin verzweifelt auf der Suche nach einer Pflegeserie, die meine Haut beruhigt und mir hilft, sie zu sanft zu reinigen und zu pflegen.
    Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ich an dem Test mitwirken könnte.
    Liebe Grüße, Liv

  23. Carolin sagt:

    Also ich bin jetzt fast 30 und hab noch unreine haut. Besonders die mitesser auf der nase stören mich. Die produklinie klingt toll und ich möchte sie zu gerne selbst ausprobieren. :)

  24. Clara Morgenstern sagt:

    Meine Haut neigt regelmäßig zu Unreinheiten,
    Ich bin 23 Jahre und habe immer gehofft das es mit zunehmenden Alter besser wird,
    Jedoch bekomme ich immer wieder Pickel und kleine Unterlagerungen.
    Ich habe vieles probiert aber nie etwas 100%-ig passendes gefunden.
    Ich würde mich daher sehr freuen die neue Serie von Sanseverde zu testen zu dürfen :)

  25. Momo sagt:

    ich bin weiblich, 32 Jahre und habe eine sensible Mischhaut. Ich neige besonders zu Entzündungen im Gesicht,wenn ich Stress habe, zu viel Schoki esse sowie aufgrund des Zyklus. Da meine Haut so empfindlich ist, habe ich dennoch trockene Stellen, die sich schälen, weswegen die Pflege und Reinigung de Haut schon eine Herausforderung ist. Im Nasenbereich zeigen sich vergrößerte Poren und Mitesser. Ich habe schon einiges an Naturkosmetik ausprobiert, aber noch nicht die optimale Mischung aus Reinigung und Pflege gefunden. Santaverde als Marke ist mir bereits ein Begriff, jedoch habe ich noch nichts von dieser getestet. Ich würde mich freuen, wenn sich dies durch den Test ändern würde :-D LG

  26. Wutzeprinzessin sagt:

    Hey Jess,
    seit ich schwanger bin (aktuell in der 11. Woche) hat sich meine Haut deutlich verschlechtert. Normalerweise ist meine Haut eher trocken und sensibel (atopisches Ekzem, zum Glück aber nicht im Gesicht), aber jetzt hab ich Pickel und Unreinheiten :-(

  27. Lena sagt:

    Ich verzweifle gerade einmal wieder mit meiner Haut und den ganzen Pickeln, seit dem Absetzen der Pille vor zwei Jahren habe ich damit zu kämpfen(aber für mich immer noch das geringere Übel im Vergleich zu künstlichen Hormonen). Leider hat mir bislang keine Naturkosmetik-Linie wirksam dagegen helfen können, deshalb würde ich mich sehr über die Testmöglichkeit freuen, ich gebe die Hoffnung noch nicht auf😉!
    Liebe Grüße
    Lena

  28. Anki sagt:

    Ich würde mich wahnsinnig freuen, die neue Serie von Santaverde testen zu können. 😊🌸 Eigentlich ist meine Haut ganz gut, in den letzten Monaten neigt sie aber ziemlich zu Unreinheiten. Bisher habe ich leider nicht herausgefunden, woran das liegt und auch leider nicht das richtige Mittel dagegen. :(
    Achja, ich bin 34 Jahre alt.😊

  29. Clara sagt:

    Hello,
    ich habe eine empfindliche Mischhaut die leider im letzten halben Jahr immer schlechter geworden ist (was wahrscheinlich an meinem Examenslernstress liegt), mit Unterlagerungen und Pickeln am Kinn und immer größer werdenen Poren auf Stirn und Nase. Leider ist sie gleichzeitig auch empfindlicher geworden, sodass ich meine geliebten Dr. Hauschka Produkte nicht mehr vertrage und jetzt auf der Suche nach einer neuen Pflegelinie bin. Die Sachen von Santaverde hören sich ziemlich gut an, weshalb ich sie gerne testen würde.
    Oh und ich bin 25.
    Liebe Grüße,
    Clara

  30. Julia sagt:

    Hi Jess,
    ich bin 30 Jahre alt und habe leider noch nie richtig tolle Haut gehabt. Da ich noch nie die Pille genommen habe, ist meine Hormonentwicklung immer natürlich gewesen. Allerdings hat sich mein Hautzustand in den letzten 3 Jahren ziemlich verschlechtert. Über Mitesser sehe ich mittlerweile schon hinweg. Schlimmer sind die Entzündungen unter der Haut, die meist nie ganz ausbrechen und ewig lange brauchen, bis sie wieder verschwinden. Es gibt Monate in denen es super gut ist, aber dann kommen wieder, meist paralell zu meiner Periode, wirklich miese Zeiten. Die richtige Pflege habe ich noch nicht gefunden. Mittlerweile nutze ich nur noch pure Aloe Vera und schwarze Seife. Gerne würde ich einen erneuten Versuch mit einer pefekt abgestimmten Kosmetik ausprobieren.
    Liebe Grüße aus Essen,
    Julia

  31. Melanie Zielke sagt:

    Gerne würde auch ich diese Pure Reihe testen, da meine Haut leider oft zu Unreinheiten neigt. Wie schon in dem Artikel beschrieben, trifft dies leider auch bei trockener Haut wie meiner zu. Ich bin gespannt, ob sich meine Haut durch diese Reihe verbessern kann.

  32. Melanie Zielke sagt:

    Ups, habe vergessen dazuzuschreiben, dass ich 32 Jahre alt bin.

  33. viola sagt:

    Ich bin eigentlich von 23- 29 so ohne große Pickel weggekommen und dachte yeahh die Aknzeit während der Pubertät wäre rum blöd nur wenn du mit 30 auf einmal denkst ähm nicht schon wieder oder?
    Die generellen T Zonen blühen wieder und alte Aknegrater denken wieder sich regen zu dürfen.Ich hab mich dann wieder in Drogerie umgeschaut und festgestellt ja so für uns in unserem Alter gibts nichts rechts. Entweder die Clerasilkeule oder Back to Basic mit Lavera und Co.
    So richtig glücklich bin ich aber mit den Ergebnissennicht,weil ich mit meiner sensiblen Haut dann immer mal wieder den Punkt verträglichkeit hab wo dann so garnicht passt.
    Gut meine Hait ist durch Allergien und Neurodermitis schon speziell,aber Pickel will ich dann trotzdem nicht in demMaß wie ich sie aktuell hab. Wenn ich schon lese,dass Aloe Vera und Tonerde enthalten ist,dann sind es wirklich gute Grundbausteine um Sebum und Co den Kampf anzusagen,

  34. Kling sagt:

    Hallo liebe Jess,

    gerne würde ich die Santaverde Pure Linie ausprobieren, denn auch ich habe mit erweiterten Poren, Mitessern auf der Nase und Pickeln (hauptsächlich am Kinn) vor und während der Regel zu kämpfen. Und das obwohl ich bereits 43 bin. Ich habe eine ölige Mischhaut. Die T-Zone ist ölig, die Schläfen sind trocken, der Rest ist normal. Gerne würde ich meine Haut in den Griff bekommen. Am liebsten so, dass ich ohne Abdeckstift auskomme. Denn mit 43 habe ich wirklich keine Lust mehr auf unreine Haut. Habe inzwischen viele NK Produkte ausprobiert, aber eine optimale Pflege für meine Haut leider noch nicht gefunden. Vielleicht sind ja die Produkte von Santaverde die perfekte Lösung für mein Hautproblem?

    Liebe Grüße
    Angelika

  35. Lana sagt:

    Moin Moin & Servus Jess,

    als gebürtige Wienerin hat es mich letztes Jahr ins schöne Hamburg verschlagen. Hatte schon davor mit Pickeln, Mitessern und sehr sensibler Haut zu kämpfen, aber so schlimm wie im letzten Jahr war es schon seit meiner Jugend nicht mehr. Mal ist die Haut trocken, mal fettig, dann beides. Dazu kommt, dass ich viele Produkte gegen Akne schlichtweg nicht vertrage, da die Inhaltsstoffe meine Haut zu sehr reizen und ich generell zu Rötungen neige. Die Unreinheiten haben sich mittlerweile auch auf Hals und Dekolleté ausgebreitet – und das mit fast 30. Ich ernähre mich gesund, mache regelmäßig Yoga und probiere mich gerade im Meditieren (mit noch kleinen Anfangsschwierigkeiten;)). „Von innen“ bin ich also auf einem ganz guten Weg denke ich – jetzt fehlt mir noch die richtige Pflege, um meiner Haut das Rundum-Paket zu liefern, das sie verdient. Die Santaverde Pure Linie wäre also die ideale Ergänzung. Hoffe also zu den glücklichen Auserwählten zu gehören. :)

    Alles Liebe,
    Lana

  36. Jess sagt:

    Ich danke euch für eure zahlreichen und ausführlichen Kommentare sowie Mails. :) Gestern wurden sechs Teilnehmer ausgewählt. Zwei hier aus den Kommentaren (Clara Morgenstern & Nicole Pickert) sowie vier weitere, die sich via Mail bei mir gemeldet haben. Wer also beim Community Projekt dabei ist, sollte eben eine Mail von mir bekommen haben.
    In ein paar Wochen gibt es dann die Auswertung des Community Projektes hier auf dem Blogzine.

Diskutiere mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um unsere Webseite (Impressum) optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.

Weitere Informationen zu Cookies finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Dort besteht auch die Möglichkeit, in Hinblick auf die Verwendung von Cookies vom Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen. 

Durch Fortfahren und weitere Nutzung unserer Website gehen wir davon aus, dass Sie als Nutzer mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. 

Zustimmung

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.