BIOFACH 2018
Bild: NürnbergMesse

Die vergangene Woche habe ich in Nürnberg auf der Vivaness verbracht. Für mich war es bereits der 7. Besuch auf der internationalen Fachmesse für Naturkosmetik, die auch in diesem Jahr wieder im Verbund mit der BioFach stattfand. Mit insgesamt 3.218 Ausstellern verzeichnet das Messe-Duo erneut einen Rekord. Im Vergleich: 2017 waren es knapp 2.800 Aussteller. Damit spiegelt der Messeverbund das Wachstum wieder, welches generell in der Branche zu verzeichnen ist. Zwei weitere, und somit insgesamt 10 Hallen, füllten die Aussteller in diesem Jahr.

Genau 275 Aussteller präsentierten sich auf der Vivaness dem interessierten Fachpublikum. Sie kamen aus 40 Ländern zusammen – darunter erstmals Belarus, Bosnien und Herzegowina, Luxemburg, Senegal und Südkorea. In diesem internationales Flair zeigten sowohl Branchenpioniere, mit jahrzehntelanger Erfahrung, als auch Newcomer ihre Produkte sowie Neuheiten.

Der Naturkosmetikmarkt in Deutschland ist auch 2017 wieder von dynamischem Wachstum gekennzeichnet und hat inzwischen einen Marktanteil von 9,7 Prozent am deutschen Gesamtkosmetikmarkt. Im Jahr 2015 waren es noch 7,8 Prozent. Über 40% der Naturkosmetik wird übrigens in Drogeriemarktketten verkauf.
In anderen Ländern fällt die Wachstumsrate 2017 teilweise sogar noch höher aus. Dies ist damit zu erklären, dass der deutsche Markt vergleichsweise fortgeschritten ist und nach wie vor den größten europäischen Markt für Natur- und Biokosmetik aufweist.

BIOFACH 2018

Aktuelle Trends der Naturkosmetikbranche

Auch das Thema Trends spielte auf der Vivaness wieder eine große Rolle. Bei der Blogger- und Pressetour über die Vivaness, wurden durch Elfriede Dambacher die bedeutendsten Trends in diesem Jahr zusammengefasst. Es herrscht eine rege Innovationstätigkeit und generell werden allgemeine Trends auch in der Naturkosmetikbranche deutlich schneller aufgegriffen. Die Stichworte dazu laute K-Beauty oder Anti-Pollution, die bereits im vergangenen Jahr eine Rolle spielten.

BIOFACH 2018

Personalisierung, Differenzierung bzw. Spezialisierung sind auch in diesem Jahr wichtige Trends. So wird das Thema Männerpflege durch immer mehr Marken aufgegriffen. Daneben gibt es allerlei Problemlöser, DIY-Sets, Aktivkohle- sowie Intimpflegeprodukte, Paleo- oder Probiotikkosmetik. Allesamt Produkte, die auf spezielle Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Die meisten dieser Trends wurden tatsächlich bereits bei der Bloggerdiskussion im vergangenen Jahr mit Julia von Beautyjagd und Liv von Pura Liv ausgemacht bzw. prognostiziert.

Vivaness Kongress: Naturkosmetik digital

Und apropos: Auch in diesem Jahr durfte ich wieder Teil einer Podiumsdiskussion beim Vivaness Kongress sein. Thema war die Kommunikation im Zeitalter der Digitalisierung und welche Chancen für Unternehmen damit einhergehen – im Speziellen bei der Zusammenarbeit mit Bloggern. Dazu saß ich gemeinsam mit Franziska von Veggie Love und Nath von Beautycalypse auf der Bühne. Moderiert wurde die Runde von Gabriele Fuchs – CEO und Founder von Webportalis. Mit verschiedenen branchenspezifischen Webportalen wurde bei Webportalis bereits zeitig Pionierarbeit in der digitalen PR  geleistet. Auch den Wert von Bloggern für die Unternehmenskommunikation erkannte man bei Webportalis vergleichsweise früh.

Von der Digitalisierung der Gesellschaft, und somit auch des Handels, ist natürlich auch die Naturkosmetikbranche nicht ausgenommen. Neben den generellen Herausforderungen bieten sich dadurch natürlich auch neue Chancen. So sind gerade jüngere Zielgruppen hauptsächlich online anzutreffen. Sie sind experimentierfreudig und haben eine natürliche Affinität zum Onlineshopping. Davon profitieren sowohl die Branchengrößen als auch Newcomer. Etablierte Marken, die bereits bei den Drogeriemarktketten zu finden sind und somit einen höheren Absatz erzielen, haben online die Möglichkeit eine neue, jüngere Generation an Kunden zu gewinnen. Neue Marken können zudem mit vergleichsweise geringen finanziellen Mitteln ihre Bekanntheit deutlich steigern.
In diesem Kontext haben wir über klassische PR, Blogger Relations, Social Media, kundenorientierte Kommunikation und die Zusammenarbeit mit Bloggern diskutiert sowie Fragen aus dem Publikum beantwortet.
Für mich hat sich nach der Diskussion, aber auch insgesamt auf der Messe, der Eindruck weiter gefestigt, dass die Branche zunehmend den Wert von Bloggern begreift und auch bereit ist (mehr) Zeit und Geld in die Zusammenarbeit zu investieren.

VIVANESS2018

Linklove: weitere Blogbeiträge zur Vivaness 2018

In den kommenden Wochen wird es auf dem Blogzine noch ausführlicher um verschiedene naturkosmetische Neuheiten gehen, die ich von der Vivaness mitgebracht habe. Schaut doch bis dahin bei meinen bloggenden Kollegen vorbei, die ebenfalls von der Vivaness und ihren Entdeckungen berichtet haben.

Beautycalypse: Vivaness 2018 Recap: Fantastic Green Innovation for our Health and Environment
Beautyjagd: Bio- und Naturkosmetik: Neuheiten von der Vivaness 2018 & Bio- und Naturkosmetik: Nischenmarken von der Vivaness 2018
Durch grüne Augen: Vivaness 2018: Meine Highlights „Pflege und Wellness“Vivaness 2018: Meine Highlights „Dekorative Kosmetik“
Christine Raab: Vivaness / Biofach 2018 – Neuheiten, Überraschungen und Offline Freuden
Elisabeth Green: Trends und Innovationen! Das bietet der Naturkosmetik-Markt 2018
Fräulein Immergrün: Vivaness 2018: Meine persönliche Nachlese & Vivaness 2018: Von spannenden Neuigkeiten und alten Bekannten
Franzi Schädel: Die Highlights der Biofach | Vivaness
Green Consciense: Vivaness 2018 Messetag 1 (weitere Messetage im Artikel verlinkt)
Green Shades of Red: Vivaness 2018: dekorative vegane Naturkosmetik & Henna & Vivaness 2018: 5 pflegende Naturkosmetik-Neuheiten, auf die ich mich freue
Herbs & Flowers: Gastbeitrag: Unterwegs auf der Vivaness mit Uwe Schürmann von der Naturdrogerie
Natürlich Schöner: Vivaness 2018: Neuheiten und Altbewährtes für den Mann
Pura Liv: Naturkosmetik Entdeckungstour – Meine 5. Vivaness
Sonnensprossen: Biofach und Vivaness 2018 – erste Eindrücke und Gedanken
Washing-Green: [Ontour] Vivaness 2018: Reizarme Pflege
50 Percent Green: Vivaness 2018 – wir waren dabei! Teil 1 & Vivaness 2018 – Teil 2 | Pflege & Naturkosmetik-Trends 2018

Ich verlinke gern weitere Artikel zur Vivaness 2018 an dieser Stelle. Weist mich einfach kurz darauf hin, falls ich sie (noch) nicht selbst entdeckt habe.

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Diskussion

Ein Kommentar zu “Vivaness 2018 – Fakten, Trends und Eindrücke”
  1. […] PuraLiv, Beautyjagd, Franzi Schädel, Sunny, 50 Percent Green, naturalbeauty.de, Beautycalypse, Alabaster Blogzine, Herbs & Flowers, Fräulein Immergrün und bei Theresa vom Projekt Schminkumstellung, die zwar […]

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>