Vergangenes Wochenende haben Mia und ich zusammen Frankfurt am Main besucht. Dort waren wir bei der wunderbaren Martha zu Gast und sind gemeinsam der Einladung zum beautypress Bloggerevent gefolgt. Auf diesem waren zahlreiche Kosmetikunternehmen vertreten. Darunter auch drei Marken der Logocos Naturkosmetik AG: Sante, Logona und  Heliotrop. Logona hat in diesem Rahmen eine Weltneuheit – den ersten naturkosmetisch zertifizierten Farblack – vorgestellt.

Dieser ist nicht nur 5-free und verzichtet somit auf Formaldehyd, Formaldehydharz, Toluol, Dibutylphtalat und Campher, sondern trägt zudem das BDIH Siegel sowie das NATRUE Label. Die Rezeptur basiert auf denaturiertem Alkohol, Schellack und Wasser. Aktuell ist der neue Nagellack in fünf Farben erhältlich: Classic Red, Deep Berry, Urban Taupe (siehe Bilder) sowie Soft Rose (ein heller, milchiger Roséton) und Pink Blossom (ein intensives Altrosé). Passend dazu gibt es einen Top Coat für ein glänzendes Finish und einen speziell auf die Lacke abgestimmten Entferner.

logona_naturkosmetik_nagellack_04logona_naturkosmetik_nagellack_03 logona_naturkosmetik_nagellack_06

Drei der Lacke sowie den Top Coat und den Nagellackentferner habe ich als Pressesample beim beautypress Event erhalten. Die drei Töne sind nach dem ersten Auftrag bereits nahezu deckend. Für eine gleichmäßige und streifenfreie Optik empfiehlt sich allerdings eine zweite Schicht. Die Lacke besitzen ein seidenmattes Finish, welches ich als sehr schön empfinde. Mit dem Überlack erhält man ein etwas glänzenderes Ergebnis, das allerdings nicht mit dem glossigen Finish konventioneller Lacke vergleichbar ist. Da Schellack eine natürlich gelbe Färbung aufweist, ist auch der Top Coat nicht transparent. Über dem Farblack macht sich dies allerdings nicht bemerkbar.

Ingredients Natural Nail Polish: Alcohol Denat*, Shellac, Aqua (Water), Ethyl Lactate, Talc, Silica, Glycerin, Mica, Maltodextrin, Tin Oxide, [+/- CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 75470 (Carmine: contains carmine as a color additive), CI 77491 (Iron Oxides), CI 77499 (Iron Oxides), CI 77492 (Iron Oxides), CI 77007 (Ultramarines)].
*aus kontrolliert biologischem Anbau

Ingredients Natural Nail Top Coat: Alcohol Denat*, Shellac, Auqa (Water), Glycerin.
*aus kontrolliert biologischem Anbau

Ingredients Natural Nail Polish Remover: Alcohol Denat*, Ricinus Communis (Castor) Seed Oil.
*aus kontrolliert biologischem Anbau

Mit der leicht abgerundeten Big Brush (vergleichbar mit den Dior Vernis Nagellack-Pinseln) lassen sich die Lacke einfach und präzise auftragen und sind nach circa 10 Minuten gut durchgetrocknet. Die Haltbarkeit empfinde ich als gut. Leichte Tipwear hatte ich nach einem (ohne Top Coat) bzw. am zweiten Tag (zwei Schichten + Top Coat). Damit reichen die Lacke von der Haltbarkeit her nicht komplett an konventionelle Produkte heran, nutzen sich aber auch nicht so schnell ab wie wasserbasierter Nagellack (z.B. von Scotch Naturals).

logona_naturkosmetik_nagellack_02 logona_naturkosmetik_nagellack_01

Der Natural Nail Polish Remover besteht aus gerade mal zwei Inhaltsstoffen: denaturiertem Alkohol und Rizinusöl. Dieser ist für die neuen Lacke unbedingt nötig, da herkömmlicher Nagellackentferner den Schellack nicht abnimmt. Die Prozedur ist etwas zeitintensiver als bei gewöhnlichem Nagellack – vergleichbar mit dem Aufwand bei Glitterlacken. Dafür entfällt insgesamt (beim Auftrag als auch beim Entfernen) der strenge chemische Geruch. Zu betonen ist auch, dass meine Nägel in keiner Weise unter dem Lack oder dem Entferner gelitten haben. Ich bin von der Innovation im Naturkosmetik-Bereich sehr begeistert und hoffe, dass die Farbauswahl in den kommenden Monaten noch vergrößert wird.

Die fünf Farblacke (je 4 ml/14,95 €), der Natural Top Coat (4 ml/8,95 €) sowie der passenden Entferner (100 ml/7,95 €) sind seit Anfang November im Handel und online z.B. bei Najoba erhältlich.

Habt ihr schon von den neuen zertifizierten Nagellacken von Logona gehört oder sie bereits selbst benutzt?

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Diskussion

16 Kommentare zu “Weltneuheit von Logona: zertifizierter Naturkosmetik Farblack”
  1. Michi sagt:

    Kann man mit dem Entferner auch andere Lacke zb. von Sante entfernen? :)

  2. beautyjungle sagt:

    Ich will die auf jeden Fall mal testen.
    Das Urteil von Dalla (schon ausprobiert) war da allerdings recht niederschmetternd, es hat so gar nicht geklappt, hat sie geschrieben. Entweder hat sie nen Montagslack erwischt oder sonst was.
    Spannend ist das allemal!

    • Ja das habe ich auf Instagram auch gelesen. Ich kam allerdings sehr gut damit zurecht. Finde auch das Finish sehr schön. Das Entfernen ist etwas schwieriger – da kann ich Dalla nur zustimmen. Das habe ich ja auch im Artikel erwähnt. Mich haben die Lacke dennoch überzeugt – schon allein von den Inhaltsstoffen her. :) Probier es einfach mal aus. Bin auf dein Feedback gespannt.

  3. Wunderbare Fotos und tolle Lacke! Schöner Bericht! <3

  4. Sophie sagt:

    Ich finde es toll, dass es immer mehr Naturkosmetik-Nagellacke gibt, kann aber leider als Veganerin mit diesen wegen Schellack und Karmin nichts anfangen :(

  5. wasmachtHeli sagt:

    Vielen Dank für diesen schönen Bericht. Ich hatte mich schon gefragt, wie denn die Lacke so sind, nachdem ich die Ankündigung von Logona gelesen habe.
    Scotch Naturals halten bei mir sehr gut, so dass ich die Hoffnung habe, dass auch die neuen von Logona gut halten. Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob ich das Finish mögen werde.

  6. sunrose sagt:

    Danke für die Info. Ich habe bereits vor einigen Jahren den farblosen Bio Nagellack von Provida getestet, der war der erste und bisher der einzige, aber halt bio und wohl nicht naturkosmetik zertifiziert. (Ist anscheinend nicht das gleiche. Zumindest ist die Zertifizierung von provida strenger und hochwertiger). Der hat mich damals leider enttäuscht, weil er nicht richtig funktioniert hat. Deshalb bin ich umso gespannter und auch etwas skeptisch. Ab und zu möchte ich auch gern Nagellack tragen, aber konventioneller kommt für mich nicht in Frage.

  7. […] Kosmetik. Logona hat den ersten zertifizierten Farblack entwickelt. Wir haben vor wenigen Wochen über die Weltneuheit berichtet. Ihr erhaltet die beiden Nuancen 03 Classic Red, 05 Urban Taupe und den Topcoat für besseren Halt […]

  8. AlenaEco sagt:

    Hallo! Danke für den interessanten Artikel! Bin auf deine Seite gestoßen, weil ich im Internet unterwegs war, heraus zu finden, was Besonderes diese neuen Nagellacke von LOGONA haben. Habe die Werbung in einem Magazin gesehen, und da stand, dass die Nagellacke wohl die ersten sind, die zertifiziert worden waren… Da habe ich mich gefragt, was ist wohl mit Sachen von Sante oder Benecos? Die Nagellacke sind doch auch zertifiziert oder nicht? Verstehe ich nicht, warum die von Logona als die ersten zertifizierten positioniert werden? Was du mehr davon? Danke im Voraus!

    • Hey du! :) Die Nagellacke sind in der Tat die ersten die eine naturkosmetische Zertifizierung haben. Sante und Benecos sind zwar Naturkosmetikmarken, aber die Lacke der Firmen selbst entsprechen nicht den NK-Standards und sind auch nicht zertifiziert. Sie sind big-3 oder sogar big-5 free. Das heißt, dass sie auf besonders schädliche Stoffe (wie oben im Artikel erwähnt) verzichten. Dies trifft allerdings inzwischen auch auf viele Lacke aus dem konventionellen Bereich zu. Die Nagellacke von Logona sind tatsächlich die ersten, die auch eine bzw. sogar gleich zwei NK-Labels erhalten haben. Es handelt sich dabei um eine patentierte Weltneuheit. Ich hoffe ich konnte dir helfen. :)

  9. Gabriele sagt:

    Ich bin leider sehr enttäuscht von dem Nagellack. Die Farbe an sich ist schön, auch die Konsistenz des Lackes und mit dem Pinsel streich es sich gut. Allerdings: Trocknungszeit viieel zu lange, es kommen (wie andernorts berichtet) Abdrücke über Nacht rein, der Lack blättert schnell ab und erträgt kein warmes Wasser – und Duschen sollte ich schon damit können, ganz zu schweigen von Abwaschen. Ich habe ja mit dem Nagellack leider keine Haushaltshilfe mitgeliefert bekommen :-) Ausserdem ist das Ablösen wirklich aufwendig und funktioniert nicht wirklich gut. Es dauert lange, braucht viel Entfernerflüssigkeit und viel, viel Druck und Reiben, bis sich der Lack löst.
    Ich werde ihn nicht weiter benutzen.
    Falls sich hier jemand für die Lacke begeistert, kann sie meinen 1x benutzten Lack Nr 4 Pink Blossom, Überlack und Entferner gerne haben. OP alles zusammen 28.85 Euro, mein Preis 20 Euro inkl. Versand, 16 Euro Abholung in Frankfurt/Main. Einfach mail schreiben über meine Internetseite.

  10. […] befragte, streckte sie mir direkt ihre Hände entgegen. Der Natural Nail Polish – ein naturkosmetisch zertifizierter Nagellack – in der Nuance Soft Rose findet sich auf ihren perfekt manikürten Nägeln. Der leicht […]

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>