designers-open-2015-blogger-tandem

Eine unglaublich charmante Blogger-Gäng, ein Chor aus Nähmaschinen, literweise flüssige Wachmacher, eine Vernissage, eine Party und viel Schönes aus Silber, Porzellan und Beton. Wenig Schlaf, dafür viele gute Gespräche. Alte Bekannte, neue Gesichter, ein Nachmittag im Sonnenschein, die Luft voller Energie. Sonntagnacht liege ich gegen zwei Uhr morgens endlich im Bett. Die Designers´Open 2015 sind vorbei. Ich bin geschafft vom Wochenende und lasse es Revue passieren. Es dauert noch einige Zeit bis ich eingeschlafen bin.

Ich spule noch einmal zurück. Am Freitagabend vor zwei Wochen startete unser Blogger-Tandem Projekt im Rahmen der Designers´Open. Die Idee dahinter: je ein Blogger aus Leipzig bringt einem Blogger von Außerhalb die Messe sowie die Stadt Leipzig übers Wochenende näher. Wir trafen uns in der Blogger-Lounge am Community Stand von Kiss&Tell in der Glashalle der Leipziger Messe. Bei einer Flasche Lemonaid (wahlweise mit oder ohne Wodka) lernten sich alle Blogger kennen. Meine Tandem-Partnerin Anne von AnneLiWest aus Berlin, war mir sofort supersympathisch. Es folgte die Begrüßung, ein Gruppenbild, Gespräche, noch eine Flasche Lemonaid, Besuch der Modenschau im Rahmen der Vernissage, noch mehr Gespräche und noch mehr Lemonaid. Ein herrlicher Abend, der wie im Flug verging.

Am nächsten Morgen trafen wir uns zu einem ausgedehnten Frühstück im Café Luise. Mit dabei waren neben Anne und mir auch der charmante Mister Matthew (Dresden), die bezaubernde Bell (Chemnitz) und ihre Leipziger Tandem-Partner Martin und Annabelle, die ich schon viel zu lang nicht mehr gesehen hatte. Nach dem dritten Kaffee (ja, die hatte ich wirklich bitter nötig) ging es auf zu den einzelnen DO/Spots. Für Anne und mich zu Fuß und mit den Öffentlichen. Der Rest der Gäng war mit dem Rad unterwegs. Warum sind wir eigentlich nicht auch auf die Idee gekommen das Rad zu nehmen? Egal, so konnten wir wenigstens noch ein schickes Foto von den Cool Kids auf ihren Transportmitteln machen.

designers-open-2015-blogger-tandem

An dieser Stelle hätte man sich eigentlich trennen können, um in den Tandem-Teams loszuziehen. Aber da wir spätestens seit dem Frühstück so eine Happy-Blogger-Family waren und man sich nicht alle Tag sieht, ging es erst mal gemeinsam Richtung Innenstadt. Bell und Annabell blieben bereits am ersten Spot, dem MÅAT Concept Store, für ein Fotoshooting zurück. Anne, Matthew, Martin und ich zogen weiter. Vom Handbrotzeit-Laden zum STIL conceptstore in der City und anschließend in den Westen, wo wir die offenen Ateliers in der Spinnerei und schließlich das Kunstkraftwerk besuchten. Zwischendurch gab es Kaffee und Kuchen bei 16°C in der Sonne. Herrlich!

Huch – schon so spät? Wo sind die letzten 8 Stunden nur hin? Wir traten also den Rückweg an. Am Abend waren alle Blogger wieder zum gemeinsamen Abendessen im Planerts vereint. Veganes Curry in stilsicherer Atmosphäre und dann auf zur DO/Night im Westwerk. Zwei Uhr morgens lag ich im Bett und verteufelte den Wecker, der bereits 8 Uhr klingelte. Drei Kaffee lassen mich dennoch pünktlich um 10 Uhr wieder in der Glashalle ankommen, um dort die einzelnen Aussteller zu besuchen. Dann heißt es auch schon Abschied nehmen. Erst von Anne und später von Matthew, mit dem ich noch ein paar der Stände gemeinsam erkunden konnte. Zu schnell war die gemeinsame Zeit vorbei.
Und meine Highlights der Designers´ Open 2015? Neben der Möglichkeit sich mit anderen Bloggern auszutauschen, haben es mir drei Spots bzw. Projekt besonders angetan:

STIL conceptstore leipzig

STIL heißt Leipzigs neuester Concept Store, der meines Erachtens nach bei keinem Innenstadtbummel fehlen sollte. Etwas versteckt im frisch sanierten Oelßner´s Hof (Zuging via Nikolaistraße 22 oder Ritterstraße) findet man hier Produkte rund um die Themen Style, Taste, Interieur und Living – kurz STIL. Die Inhaber Stefanie und Robert, haben sich mit dem Store einen Traum erfüllt und bündeln große sowie kleine Brands mit besonderem Fokus auf skandinavisches Design. Bei der Auswahl der Produkte lassen sie sich gern von natürlichen Materialien leiten. Nachhaltigkeit und faire Produktion sind ihnen ebenfalls ein Anliegen. Unbedingt anschauen!

leipzig-stil-concept-storestil-concept-store-leipzigstil-concept-store-leipzig-designers-openinterieur-store-leipzig-concept

Kunstkraftwerk Leipzig – Echt Alt & Object Mechanics

Erst in diesem Jahr wurde das ehemalige Heizkraftwerk im Leipziger Westen mit neuem Leben gefüllt. Das Kunstkraftwerk bietet Raum für alternative Kunst- und Designprojekte, Performances, aber auch Konzerte oder private Veranstaltungen. Aktuell gibt es gleich zwei Gründe für einen Besuch in der Saalfelder Straße 8b. Unter dem Motto Echt Alt – Upcycling Messe & Ausstellung werden 40 Designer gebündelt, die Altem ein neues Leben schenken. Der Fokus liegt hier eindeutig auf Interieur. Fasziniert war ich zudem von den Installationen der Ausstellung Object Mechanics. Hier hat mich besonders der durch Lautsprechermusik begleitete Chor aus alten Nähmaschinen fasziniert, der den alten Räumlichkeiten eine zugleich morbide als auch zuversichtliche Atmosphäre verleiht. Die Ausstellungen Echt Alt und Object Mechanics laufen noch bis zum 08. November.

kunstkraftwerk-leipzigdesigners-open-2015-bloggerkunstkraftwerk-upcycling-messe-echtaltkunstkraftwerk-upcycling-messe-echtalt-manufattokunstkraftwerk-upcycling-messe-echtalt-tassenlampenkunstkraftwerk-upcycling-messe-echtalt-designers-openkunstkraftwerk-upcycling-messe-echtalt-lichtinstallation

Betoniu – Möbel aus Beton

Handmade in Leipzig sind die Möbel und Wohnaccessoires der Manufaktur Betoniu. Sämtliche Werkstücke bestehen gänzlich oder größtenteils aus dem Naturmaterial Beton. Mein Highlight ist der Betonhocker Lito, der mit den German Design Award 2016 ausgezeichnet ist. Die Sitzfläche aus Beton wird von einem Gestell aus Stahl getragen und ist in mehreren Farben erhältlich. Meine Lieblingsvariante: das Stahlgestell in farblich kontrastierendem Blutorange. Neben Möbeln, Lampen und Schalen aus Beton finden sich im Sortiment von Betoniu auch einige spielerische Produkte. So musste ich über die feuerfeste Streichholzschachtel oder den Betoneierbecher in Form eines kleine Kissens schmunzeln. Ausgewählte Produkte von Betoniu können übrigens auch über den STIL conceptstore bezogen werden.

designers-open-2015-betoniu-beton-hockerdesigners-open-2015-betoniu-betondesigners-open-2015-betoniu-betonlampedesigners-open-2015-betoniu-betonschale

Weitere Eindrücke und Highlights der Designers´Open findet ihr bei Mister Matthew, AnneLiWestDunkel.Dreckig.Reudnitz., annabelle sagtsome moments are GOLDEN, Vintagemädchen, Ladies & Gents und Einzelstück.

*Dieser Beitrag wird von der Messe Leipzig unterstützt.

 

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Diskussion

Ein Kommentar zu “Designers‘ Open 2015 Highlights – STIL conceptstore, Kunstkraftwerk und Betoniu”
  1. […] derzeit verändert. Danach überredete ich die Crew zu einem Abstecher ins Westwerk. Sie sollten die anderen Blogger und Jess kennenlernen, die bereits auf der DO/Night […]

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>