adventskalender-diy-01

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Ok, noch ist es nicht soweit. Dennoch, die Adventszeit steht unmittelbar vor der Tür. Wer einen geliebten Menschen in diesem Jahr mit einem selbstbestückten Adventskalender überraschen möchte, der sollte sich so langsam ans Werk machen, denn die Umsetzung kann durchaus ein paar Stunden Zeit in Anspruch nehmen. Zum Glück verbleibt ja noch ein Novemberwochenende. Ihr habt noch keine Idee? Ich habe auf Pinterest eine Pinnwand angelegt und mich so auch für meinen DIY Adventskalender inspirieren lassen. Was ihr dazu benötigt und wie die Umsetzung am einfachsten funktioniert, habe ich kurz für euch zusammengefasst.

diy-adventskalender-01

DIY Adventskalender Einkaufsliste

Ich habe in diesem Jahr fast alle Materialien bei Idee Creativmarkt gekauft. Außer den Ast. Den hab ich aus dem Wald geklaut. ;) Die Nummerierung ist selbst gemacht. Online findet man allerdings eine große Auswahl an Vorlagen zum Ausdrucken.

Was ihr benötigt:

  • eine Rolle braunes Packpapier
  • Geschenkpapier in drei weiteren Farben nach Wahl
  • Kordel (kupferfarben) in drei Stärken
  • Schere, transparentes Klebeband, Leim oder doppelseitiges Klebeband
  • einen Ast aus dem Wald + ggf. eine Holzsäge
  • zwei Nägel, Hammer und Zollstock
  • etwa 12-15 Stunden Zeit (inclusive Einkauf)
  • viel Tee und gute Musik oder eine unterhaltsame Serie (Empfehlungen gibt´s hier)

Die Gesamtkosten (ohne Füllung) belaufen sich auf ca. 35 Euro.

Jetzt wird gebastelt!

Wenn ihr alle Materialien sowie den Inhalt zusammen habt, werden die Geschenke eingepackt – manche in Tütchen, andere in kleinen Kartons. Ich habe zwölf Päckchen in das braune Packpapier gewickelt und jeweils vier Weitere in weißes, kupferfarbenes und weiß-kupfer gemustertes Geschenkpapier. Die 24 Päckchen werden mit der dünnen sowie der mittelstarken Kordel umwickelt. Achtet auf etwas Abwechslung, dann sieht es später besonders schön aus. Im Anschluss werden die Nummern mit Leim oder doppelseitigem Klebeband aufgebracht.

diy-adventskalender-03 adventskalender-diy-03

Als alles fertig verpackt war, habe ich die Päckchen auf dem Boden in der Weise angeordnet, wie sie später an der Wand hängen sollten. So hat man einen guten Überblick und kann auch die länge des Astes bestimmen und daraufhin mit der Holzsäge zuschneiden. Setzt dabei am besten schräg an, dann sind die Schnittkanten später nicht zu sehen. Legt nun den Ast in der gewünschten Entfernung wieder zu den Geschenken auf den Boden. Jetzt werden (erneut mit der schmalen und der mittelstarken Kordel) die Verbindungen geschaffen. Einfach jeweils eine Schlaufe um den Ast legen und die Enden hinten am Päckchen verknoten. Der Länge eures Astes entsprechend, werden nun zwei Nägel in die Wand geschlagen.

adventskalender-diy-04 diy-adventskalender-04

Jetzt kommt die dicke Kordel zum Einsatz. Bringt sie auf die Gewünschte länge und befestigt diese jeweils mit einer großen Schlaufe um den Ast. Die Enden werden mit einer kleinen Schlaufe versehen, die dann an den Nägeln aufgegangen werden. Dazu braucht ihr eventuell eine zweite Person. Nun wird alles noch zurechtgerückt und hübsch arrangiert.

diy-adventskalender-02

Plant auf jeden Fall genug Platz an der Wand ein. Meine Päckchen sind relativ groß – teilweise 20 x 15 cm – daher bin ich in der Breite auf insgesamt 1,50 m gekommen. Zudem sind sie, aufgrund des gewählten Inhalts, recht schwer. (Glasfalschen!) Deshalb habe ich mich für die Befestigung an zwei Nägeln entschieden. Wenn ihr kleinere und leichtere Päckchen habt, dann reicht ggf. auch ein Fixierpunkt. Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln!

Wie gefällt euch mein DIY Adventskalender? Habt ihr auch einen gebastelt oder es noch vor? 

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Diskussion

3 Kommentare zu “DIY Adventskalender”
  1. sarah sagt:

    wow . sieht echt richtig toll aus .
    wunderschöne farbkombi :)
    woher hast du das tolle kupfer-geschenkspapier . wenn ich fragen darf .? ;)

    alles liebe und einen schönen Advent .!
    liebe grüße
    die sarah

    • Jess Jess sagt:

      Vielen Dank! :) Das kupferfarbene Geschenkpapier ist ebenfalls von idee Creativmarkt. Es war im Geschäft in einem Sonderaussteller und mit 1,99 € auch vergleichsweise günstig. Allerdings habe ich es im Online-Shop nicht gefunden.

  2. Lisa sagt:

    Mensch, das sieht ja ganz fantastisch aus! Richtig toll! Ich habe den meiner Tochter zwar bereits fertig, aber für nächstes Jahr merke ich mir diese tolle Idee!

    Alles Liebe <3

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>