organic-beauty-hydrating-booster-hyaluron-naturkosmetik

Trockene Haut ist bei mir kein reines Winterproblem mehr. Natürlich ist sie in der kalten Jahreszeit, aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit, besonders pflegebedürftig und der Feuchtigkeitsverlust muss ausgeglichen werden. In den letzten Jahren ist mir allerdings zunehmend aufgefallen, dass sich meiner Haut nicht mehr nur im Winter nach einer Extraportion Feuchtigkeit sehnt. Das ist nicht ungewöhnlich, denn mit zunehmendem Alter vermindert sich nicht selten auch die Menge an hauteigenen, feuchtigkeitsbindenden Stoffen. Hydratisierende Wirkstoffe wie Hyaluronsäure, Ectoin, Betain, Urea oder Glycerin stehen bei mir daher immer hoch im Kurs. Damit meine Haut das ganze Jahr über geschmeidig bleibt, benutze ich in meiner täglichen Routine stets ein bis zwei Produkte die zusätzlich Feuchtigkeit spenden.

Eine Auswahl meiner aktuellen Favorites

organic-beauty-hydrating-booster-hyaluron-naturkosmetik

Annemarie Börlind Hyaluron Feuchtigkeits-Kur. Erst vor kurzem bei mir angekommen und leider schon fast wieder aufgebraucht. Für den Extra-Feuchtigkeitskick sorgt das Duo-Hayluron – eine Kombination aus biotechnologischer Hyaluronsäure und Hyaluron aus dem chinesischen Zitterpilz. Die Kur mit sieben Glasampullen zu je 2 ml ist limitiert und wird ab Mitte April erhältlich sein.

Santaverde Aloe Vera Hydro Repair Gel ohne Duft. Das beliebteste Produkt von Santaverde gibt es seit diesem Monat auch ohne Duft. Reiner Aloe Vera Saft, der als Feuchtigkeitsspender hinreichend bekannt ist, Holunderblütenextrakt, Nachtkerzenöl sowie Mangokernbutter bauen den Feuchtigkeitshaushalt der Haut neu auf. Eignet sich auch wunderbar als After-Sun Gesichtspflege.

Eau Thermale Jonzac Rehydrate+ H₂O Booster Skincare Lotion. Die Produkte der französischen Marke Eau Thermale Jonzac basieren allesamt auf Thermalwasser. So auch die neue Rehydrate+ Serie. Die H₂O Booster Skincare Lotion ist flüssig, allerdings etwas geliger als ein Toner oder ein Hydroalt. Neben Thermal- und Kamillenblütenwasser enthält sie Hyaluron und Glycerin für eine Extraportion Feuchtigkeit. Eine detaillierte Review findet ihr bei Ida.

Speick Thermal Sensitiv Hyaluron-Serum. Eines meiner liebsten Mitbringsel der diesjährigen Vivaness. Seither kommt das Serum von Speick bei mir ausnahmslos jeden Abend zur Anwendung. Die Kombination aus Aloe Vera, Hyaluron und Ectoin führt zu einen regelrechten Feuchtigkeits-Boost, der sofort sichtbar ist. Auch hier wird Thermalwasser als Basis genutzt. Der Speick-Extrakt wirkt harmonisierend.

Cattier Paris Feuchtigkeitsmaske. Ein großartiges Kombiprodukt, denn die Maske kann nach der Anwendung direkt als Pflege einmassiert werden. Sie wirkt, dank Aloe Vera und Glycerin, nicht nur feuchtigkeitsspendend, sondern auch nährend und regenerierend. Dafür sorgen unter anderem Sheabutter und ein Pflanzenwachskomplex mit Mimose. Granatapfel Enzyme verfeinern das Hautbild, da sie Hautschüppchen sanft entfernen.

Welche Produkte nutzt ihr, um eure Haut optimal mit Feuchtigkeit zu versorgen?

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Diskussion

3 Kommentare zu “Feuchtigkeits-Booster – Organic Beauty Hydrating Specialists”
  1. Sehr schöner Post und tolle Produkte! Die Ampullen von Annemarie Börlind wären was für mich 😊
    Liebe Grüße Nadine von tantedine.de

  2. Das ist ja gerade genau mein Thema – im Badezimmer stapeln sich bei mir derzeit geradezu Produkte, die meiner Haut den nötigen Feuchtigkeits-Boost geben. :) Neben der Jonzac-Lotion (danke für die Verlinkung!) plus dazugehörigem Serum und dem Speick-Serum, das ich aktuell auch nutze, mag ich aktuell das Hydrogel aus der Sensitiv-Serie von Alva, die Produkte von Lovely Day Botanicals (Sarina hatte hier auch mal davon geschwärmt) und die Seren der Cremekampagne besonders gern. Hyaluronsäure kommt mir gerade täglich auf die Haut, von daher schiele ich direkt neugierig in Richtung der Börlind-Ampullen, die klingen spannend!

    Sonnige Grüße
    Ida

  3. Bei mir sind es zur Zeit vor allem Hydrolate in Kombination mit dem Ocean Basis Algen-Serum. Ohne die wäre meine Haut sicher fast schon Pergament. Das Speickserum habe ich auf der Vivaness verpasst, gehe aber gleich mal nachschauen. Danke für die Tipps!

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>