travel-yoga-auf-reisen-01

Yoga auf Reisen

Gehört ihr zu den Reisenden, die sich besonders darauf freuen, im Urlaub endlich ausreichend Zeit für Sport und Bewegung zu haben? Oder powert ihr meist durch, bis ihr endlich Urlaub habt und entspannt euch dann am allerliebsten? Egal wie ihr es handhabt, ihr habt euch mit Yoga genau das Richtige ausgesucht! Denn Urlaub, Reisen und Yoga passen hervorragend zusammen!

Auch ganz ab von sog. Yoga Reisen, Retreats und speziellen Wellness-Urlauben, ist es sehr einfach eure Yoga Practice mit in den Urlaub bzw. auf Reisen zu nehmen. Schließlich braucht man nicht viel mehr außer bequeme Kleidung, eine Matte und ein klein wenig Platz.

travel-yoga-auf-reisen-01

Warum ihr Yoga mit in den Urlaub nehmen solltet

Yoga unterstützt euch bereits im Alltag dabei abzuschalten, Abstand zu gewinnen, Kraft und Ruhe zu tanken. Außerdem entlastet ihr Rücken, Gelenke und Muskulatur vom vielen Sitzen oder Stehen im Beruf, indem ihr eure favorisierten Asanas trainiert oder regelmäßig in einem Yogastudio vorbeischaut. All das könnt ihr auch für einen wunderbaren Urlaub nutzen!

Gerade wenn ihr zu denen gehört, die im Urlaub endlich die Zeit und Muße haben, sich sportlich zu fordern und auszupowern, sollte eine dünne Reise-Yogamatte auf eurer Packliste stehen! Wann sonst habt ihr die Zeit ausgiebig an eurem Handstand zu üben oder den L-Sitz immer und immer wieder zu trainieren? Auch ist auf Reisen endlich die Gelegenheit, eure Zeit auf der Matte nach Belieben zu verlängern.

Sowohl Yoga als auch Reisen sollen uns Kraft und Energie spenden, uns aber auch die Gelegenheit zur Erholung und Entspannung bieten. Es ist nicht zuletzt darum aber auch nicht nötig, nach neuen ‚Bestleistungen‘ zu streben.

Ihr habt anstrengende, aufreibende Wochen hinter euch? Dann ist genau jetzt die richtige Zeit morgens oder abends einige Atemübungen und sanfte Dehnungen zu absolvieren – vielleicht auch ein wenig zu meditieren. Es ist einfacher als man denkt.  Zudem eine unglaublich wirksame ‚Methode‘, um zu Ruhe und zu sich selbst zu finden und das Gedankenkarussell zumindest zu verlangsamen.

Ein entspannter Geist, kann auch die jeweiligen neuen Eindrücke eurer Reise, die andere Kultur und den anderen Zeitablauf, viel besser und tiefer aufnehmen. Klingt nicht nach Krawallyogi, ist aber absolut erprobt. Ich liebe es meine Matte am Strand oder auf dem (Hotel-)Balkon auszurollen und mir eine Stunde Zeit für mich zu nehmen. Wie sanft oder anstrengend es wird, hängt von vielem ab: meiner Stimmung, dem Wetter und wieviel mein Körper bereit ist zu geben. Das Ergebnis bleibt jedoch immer das gleich: ich bin danach ruhiger. Je weniger ich mit mir und dem stressigen Alltag beschäftigt bin, desto mehr kann ich von meiner Umgebung aufnehmen! Win win!

travel-yoga-auf-reisen-02

Tipps für Yoga im Urlaub

Denkt an bequeme Leggins oder Shorts, einen guten Sport-BH und Oberteile nach Wahl. Ich kann es euch ans Herz legen, eine sehr dünne (oft unter 0,2cm) Travel Matte zu kaufen und mitzunehmen. Die kann man sehr klein falten, sodass sie problemlos ins Gepäck passt (z.B. diese hier). Je nachdem wie viel Ruhe ihr braucht, können Ohrstöpsel eine gute Wahl sein. Mehr ist nicht nötig.

Ich nehme mir gerne ein, zwei Dinge vor, die ich im Urlaub ausprobieren möchte. Beispielsweise endlich die Geduld zu haben, fünf Minuten in der Vorbeuge zu verharren oder eine neue Asana auszuprobieren. (Wie wäre es mit Krieger III, der Heuschrecke, der Taube oder vielleicht sogar einer Kopfstand-Variation?)

Außerdem: wer eh seine Matte im Gepäck hat, hält eher Ausschau danach, ob der Urlaubsort oder sogar das eigene Hotel eine Yogastunde anbietet oder bucht sich ein, zwei Stunden in der Yogaschule in der Nähe. So lernt ihr unter Umständen nicht nur nette Yogis aus aller Welt, sondern auch ortsansässige Lehrer und neue Orte kennen, an die ihr so nicht gedacht hättet!

Vielleicht konnte ich euch darin bestärken, bei eurem nächsten Urlaub an eure Matte zu denken. So unterschiedlich eure Urlaube und Reisen sind, so unterschiedlich kann und wird Yoga dazu passen!

Namasté, ihr Lieben!

Hat dir der Artikel gefallen?
Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Diskussion

Ein Kommentar zu “Travel Yoga”

Diskutiere mit

XHTML: Du kannst die folgenden Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>